Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SC Anger - FC Töging II (2:1)

Negativserie bei Töging II

Kreisliga 2
+
SC Anger - FC Töging II (2:1)

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das Anger mit 2:1 gegen die Zweitvertretung von Töging gewann. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Patrick Spermann brachte den FCT II in der siebten Minute nach vorn. In der 23. Minute verwandelte Georg Kuglstatter einen Elfmeter zum 1:1 für den SCA. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass das Ergebnis noch Bestand hatte, als sich die Teams in die Pause verabschiedeten. Florian Hunklinger machte in der 64. Minute das 2:1 des SC Anger perfekt. In den 90 Minuten war der Sportclub Anger im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der FC Töging II und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Vier Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat Anger derzeit auf dem Konto. Der Sportclub aus Anger erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Der Angriff ist bei Töging II die Problemzone. Nur 16 Treffer erzielte das Team vom Wasserschloss bislang. Am liebsten teilt die Truppe vom Wasserschloss die Punkte. Da man aber auch viermal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier wird das Team in Gelb-Blau nach unten durchgereicht.

Mit diesem Sieg zog der SCA an der Mannschaft in Gelb und Blau vorbei auf Platz neun. Die Gäste fielen auf die zehnte Tabellenposition.

Während der SC Anger am kommenden Samstag den FC Hammerau empfängt, bekommt es der FCT II am selben Tag mit dem FC Perach zu tun.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare