Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SC Inzell - FC Perach (2:2)

Zeidler macht Last-Minute-Remis perfekt

Kreisliga 2
+
SC Inzell - FC Perach (2:2)

Der SC Inzell trennte sich an diesem Samstag vom FC Perach mit 2:2. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Das 1:0 von Perach bejubelte Martin Gumpendobler (13.). Inzell glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte der Unparteiische Maximilian Wagner beide Teams mit der knappen Führung für den FCP in die Kabinen. Markus Kiefl beförderte das Leder zum 2:0 des FC Perach über die Linie (47.). Fabian Zeidler schlug doppelt zu und glich damit für den SCI aus (59./85.). Nach einer deutlichen Führung wähnte Perach die Schäfchen bereits im Trockenen. Doch der Sportclub Inzell stemmte sich gegen die drohende Niederlage und holte am Ende noch ein Remis.

Nach zehn absolvierten Begegnungen nimmt der SC Inzell den sechsten Platz in der Tabelle ein. Der Sportclub verbuchte insgesamt vier Siege, drei Remis und drei Niederlagen. Der Sportclub aus Inzell rutschte weiter ab und bleibt auch im fünften Spiel in Folge ohne Dreier.

Der FCP muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Peracher FC holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der Fußball-Club Perach findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. In der Verteidigung des Fußball-Club aus Perach stimmt es ganz und gar nicht: 20 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat der FC aus Perach momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief das Team in Rot-Weiß konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Nächsten Mittwoch (19:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen von Inzell mit dem TuS Traunreut. Nächster Prüfstein für den FC Perach ist auf heimischer Anlage SG Schönau (Samstag, 16:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare