Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SG Schönau - BSC Surheim (3:0)

SG Schönau gewinnt Spitzenspiel

Kreisliga 2
+
SG Schönau - BSC Surheim (3:0)

Mit SG Schönau und dem BSC Surheim trafen sich am Samstag zwei Topteams. Für den Ball-Spiel-Club schien SG Schönau aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:3-Niederlage stand. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Schönau heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Daniel Maier brachte Surheim per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 14. und 38. Minute vollstreckte. Mit der Führung für SG Schönau ging es in die Halbzeitpause. Für ruhige Verhältnisse sorgte Rade Kocic, als er das 3:0 für die Gastgeber besorgte (60.). Unter dem Strich verbuchte SG Schönau gegen den BSC einen 3:0-Sieg.

SG Schönau hat nach dem souveränen Erfolg über den BSC Surheim weiter die vierte Tabellenposition inne. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von SG Schönau stets gesorgt, mehr Tore als SG Schönau (38) markierte nämlich niemand in der Kreisliga 2. Mit dem Sieg knüpfte SG Schönau an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert SG Schönau acht Siege und drei Remis für sich, während es nur eine Niederlage setzte. Sechs Spiele ist es her, dass SG Schönau zuletzt eine Niederlage kassierte.

Bei Surheim präsentierte sich die Abwehr angesichts 24 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (25). Trotz der Schlappe behält das Team in Gelb-Schwarz den fünften Tabellenplatz bei. Fünf Siege, vier Remis und drei Niederlagen hat die Mannschaft in Gelb und Schwarz momentan auf dem Konto.

Nächster Prüfstein für SG Schönau ist der TSV Reischach (Samstag, 16:00 Uhr). Der BSC misst sich am selben Tag mit dem TSV Peterskirchen (14:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare