Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erster Neuzugang des SBC Traunstein für 2016/17

Dominik Schlosser wechselt nach Traunstein

Dominik Schlosser (links) mit dem Sportlichen Leiter des SBC, Ludwig Trifellner.
+
Dominik Schlosser (links) mit dem Sportlichen Leiter des SBC, Ludwig Trifellner.

Traunstein - Der momentan äußerst erfolgreiche Landesligist Sportbund Chiemgau Traunstein verkündet den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Schlosser kommt aus Kolbermoor an die Traun. Der Mittelfeldmann und sein zukünftiger Trainer sind alte Bekannte.

Im sportlichen Bereich läuft’s derzeit gut und auch in puncto Planungen für die Saison 2016/17 liegt der SB Chiemgau Traunstein voll im Soll. Wie Pressesprecher Peter Mallmann mitteilte, konnte der Fußball-Landesligist aus der Großen Kreisstadt mit Dominik Schlosser vom Bezirksliga-Ost-Spitzenteam SV-DJK Kolbermoor den ersten Neuzugang präsentieren. Der 28-jährige folgt damit seinem Ex- und nun auch Neu-Trainer Jochen Reil nach Traunstein.

Der 1,87 m große und routinierte Mittelfeldspieler, der als Sechser oder Innenverteidiger die besten Spiele seiner Laufbahn gemacht hat, dürfte eine echte Verstärkung für den Sportbund Chiemgau sein. Schlosser hat in seiner Vita auch schon den einen oder anderen Erfolg stehen. So stieg er als Kicker des SB DJK Rosenheim sowohl mit den A-Junioren als auch mit der „Ersten“ in die Bayernliga auf. Im Herrenbereich war diese Klasse damals sogar noch eingleisig – und Schlosser war beim SBR absoluter Stammspieler.

_

Pressemitteilung SB Chiemgau Traunstein

Kommentare