Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ESV Freilassing holt Neue für Kader und Trainerteam

Fünf plus Fünf: Eisenbahner mit jeder Menge Verstärkungen!

Neu-Trainer Christian Schaider, Edwin Karibasic, Maximilian Stürzer, Emre Ispiroglu, Georg Dengel und Dominik Gritsch.
+
Neu-Trainer Christian Schaider, Edwin Karibasic, Maximilian Stürzer, Emre Ispiroglu, Georg Dengel und Dominik Gritsch (v.l.n.r.).

Freilassing - Der Landesligist ESV Freilassing hat auf dem Transfer- und Personalmarkt kräftig zugeschlagen und sowohl den Kader als auch das Team hinter dem Team verstärkt. Die Freilassinger verpflichteten sowohl fünf neue Spieler als auch fünf Neue für das Trainerteam. So aufgestellt wollen die Grenzstädter in der Frühjahrsrunde noch einmal richtig angreifen.

Die Verantwortlichen des ESV hatten in der Winterpause einiges zu tun, nachdem Trainer Uli Habl mitgeteilt hatte das er wegen gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen muss und die Mannschaft in einer schwierigen Phase ohne Trainer da stand. Doch die Offiziellen um Hans Gietl und Alfons Rehrl konnten schnell fündig werden und präsentierten noch vor Jahreswechsel mit Christian Schaider einen neuen Coach.

Fünf Neue für den Staff - fünf für den Kader

Mit dem neuen Trainer machten sich die Freilassinger sogleich an die Teamplanung - und konnten so in einem ersten Schritt das Trainerteam mit Stefan Schaider (zusätzlicher Co-Trainer), Andreas Schriebl (Torwarttrainer), Janina Götzinger (Physio), Markus Kroiss (Athletiktrainer) und Kathrin Neuhofer (Ernährungsberaterin/Mentalcoach) vergrößern und verstärken.

Danach wurden die Freilassinger auch auf dem Spielermarkt aktiv und konnte fünf neue Kicker verpflichten, darunter einen alten Bekannten: Bei diesem handelt es sich um Emre Ispiroglu, der nach einem kurzen Gastspiel in Österreich beim USV St. Pantaleon zu den Eisenbahnern zurückkehrt. Dazu kommen mit Maximilian Stürzer und Dominik Gritsch (beide vom SV Grödig) zwei junge Verteidiger in die Grenzstadt. Außerdem holte der ESV mit Edwin Karibasic vom SV Wals-Grünau und Georg Dengel vom SB Chiemgau Traunstein zwei zusätzliche Kräfte fürs Mittelfeld.

Hartes Programm: 20 Trainingseinheiten in vier Wochen

Die beiden ersten Testspiele, welche mit einer Niederlage (2:5 vs. SV Seekirchen/AUT) und einem Unentschieden (2:2 vs. SK Bischofshofen/AUT) beendet wurden, zeigten trotz der Ergebnisse bereits, dass der eingeschlagene Weg und die Richtung für die Rückrunde stimmen. Insbesondere mit den beiden ersten Halbzeiten konnte man jeweils zufrieden sein - dann machte sich die vorbereitungsbedingte Müdigkeit doch stark bemerkbar.

Das ist auch nicht verwunderlich - angesichts der Tatsache, dass die Akteure des ESV unter ihrer neuen Führung in den ersten vier Wochen knappe zwanzig Trainingseinheiten absolviert haben. Offensichtlich mit Erfolg: Trainer Schaider ist laut eigener Aussage sehr zufrieden wie sich die Mannschaft in den ersten Wochen präsentiert hat!

Nächster Test gegen Ostermünchen

Am kommenden Samstag um 14:00 Uhr findet auf dem Kunstrasen am Badylon der nächste Test gegen den Bezirksligisten SV Ostermünchen statt.

_

Pressemitteilung ESV Freilassing