Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eisenbahner präsentieren einen weiteren Neuzugang

ESV Freilassing holt noch einen Innenverteidiger

Teammanager Alfons Rehrl mit Neuzugang Andreas Högler.
+
Teammanager Alfons Rehrl (l.) mit Neuzugang Andreas Högler (r.).

Freilassing - Der ESV Freilassing vermeldet noch einen weiteren Neuzugang. Mit Andreas Högler vom Nachbarn FC Hammerau angeln sich die Eisenbahner einen starken Innenverteidiger.

Andreas Högler durchlief alle Jugendmannschaften des FC Hammerau und spielte die vergangenen sechs Jahren in der Ersten Mannschaft des Clubs in Kreisliga und Bezirksliga.

Hammerauer Eigengewächs sucht neue Herausforderung

„Ich möchte mich weiterentwickeln und brauche eine neue Herausforderung. Ich denke, dass ich das in der Landesliga und beim ESV Freilassing erreichen kann. Ich freu mich riesig auf meine neuen Verein und meine neue Mannschaft und werde alles dafür tun, um unsere gemeinsamen Ziele in der Landesliga zu erreichen!“, so der sichtlich erfreute Högler.

„Auf der Innenverteidigerposition bestand noch Handlungsbedarf, deshalb sind wir erleichtert diese Baustelle mit Andi Högler geschlossen zuhaben.“, so der Pressesprecher des ESV Toni Deiter.

Högler schließt letzte Kaderlücke bei den Eisenbahnern

„An Andi bin ich schon länger dran, weil ich davon überzeugt bin, dass er alles mitbringt um ein Top-Innenverteidiger zu werden. Andi ist kopfballstark, ehrgeizig und hat einen starken Willen. Davon abgesehen ist er mit 24 Jahren in einem super Alter und bringt alle körperlichen Voraussetzungen mit. Damit passt er perfekt in unser Team.", fügt ESV-Teammanager Alfons Rehrl an.

"An den Defiziten kann man arbeiten und dann wird sich über kurz oder lang zeigen, zu was er im Stande ist. Wir werden ihm die Zeit geben um sich an den Verein, die Mannschaft und vor allem an die Liga zu gewöhnen. In den letzten Jahren hat sich Andi in der Kreisliga und Bezirksliga weiterentwickelt und größtenteils hervorragende Leistungen gezeigt. Wenn er fit bleibt wird er auch bei uns seinen Platz finden, davon bin ich überzeugt!“, so Rehrl weiter.

_

Pressemitteilung ESV Freilassing

Kommentare