Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Testspiel SB DJK Rosenheim - TSV Ampfing 1:4

SB Rosenheim gerät unter die Räder der Schweppermänner

Stellte mit seinem Führungstreffer kurz vor der Halbzeit die Zeichen auf Sieg für die Schweppermänner - Ampfings Kapitän Matthias Huber.
+
Stellte mit seinem Führungstreffer kurz vor der Halbzeit die Zeichen auf Sieg für die Schweppermänner - Ampfings Kapitän Matthias Huber.

Rosenheim - Im vorletzten Testspiel zur Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde hat es für den Landesligisten SB DJK Rosenheim einen herben Dämpfer gegeben. Auf heimischem Kunstrasenplatz am Sportbund-Campus unterlagen die Sportbündler dem starken Bezirksligisten TSV Ampfing, der zuletzt gegen Töging verloren und gegen Kraiburg klar gewonnen hatte. Der SBR hatte in seinem letzten Test deutlich über den ASV Au gesiegt.

Dabei war der SBR erst noch durch einen verwandelten Foulelfmeter von Yasin Temel in der 20. Minute in Führung gegangen - zuvor hatte es ein Foulspiel an Fatih Eminoglu gegeben. Diese Führung gelang es den Gastgebern allerdings nicht mit in die Halbzeitpause und die Kabinen zu nehmen.

SBR führt - Ampfing dreht Partie noch vor der Pause

Kurz vor dem Seitenwechsel drehten die Gäste durch Tore von Neuzugang und Rückkehrer Onur Kaya (40.), der von einem Abpraller profitierte und dann geschickt per Heber erfolgreich war, und Kapitän Matthias Huber (43.) das Spiel.

die Spielstatistik

Im zweiten Durchgang fehlte den von Werner Wirkner trainierten Rosenheimern völlig die Durchschlagskraft im Spiel nach vorne, während sich die forsch auftretenden Ampfinger den Sieg verdienten.

Kaya zum Zweiten und Pantea sichern TSV den Sieg

Die Schweppermänner von Coach Gzim Shala spielten aggressiv - und Kaya (80.) mit seinem zweiten Tor sowie Liviu Pantea (84.), der ebenfalls einen Strafstoß verwandelte, schraubten das Resultat sogar noch in die Höhe. Ampfings etatmäßiger Torgarant Alin Ionas - der in der Bezirksligarunde unzähliger Treffer am Stück erzielt hatte - spielte erneut nicht.

Die Generalprobe des Sportbund Rosenheim vor dem Punktspielauftakt steigt am Freitagabend um 19:30 Uhr (wiederum auf dem vereinseigenen Kunstrasen) gegen den Süd-Bezirksligisten 1. FC Penzberg. Der TSV Ampfing testet eine halbe Stunde später gegen den FC Hammerau.

_

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim