Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nächster Sieg für den Aufsteiger

Meister SV Erlbach bezwingt den TSV Grünwald - Hager erzielt Doppelpack

Der SV Erlbach bezwang Grünwald mit 2:1.
+
Der SV Erlbach bezwang Grünwald mit 2:1.

Der SV Erlbach macht trotz der bereits feststehenden Meisterschaft in der Landesliga Südost und dem damit verbunden Bayernliga-Aufstieg weiter und siegte mit 2:1 gegen den TSV Grünwald. Dabei erzielte Sebastian Hager einen Doppelpack.

Chefcoach Lukas Lechner und Fitnesstrainer Jakob Schmid - Teamchef Grabmeier Hans war aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei - veränderte die Startaufstellung gegenüber der Vorwoche auf fünf Positionen und so spielten von Beginn an Barth, Spielbauer, Salzinger, Schiedermair, Sommer, Langenecker und in der 2. Halbzeit kam Nachwuchstormann Maxi Habereder zu seinem ersten Einsatz in der Landesliga.

Hager brachte den SV Erlbach in Führung

Es entwickelte sich gleich ein gutes und schnelles Landesligaspiel und beide Mannschaften spielten sofort nach vorne. Die ersten 15 Minuten passierte aber nicht viel vor den Toren bis in der 16. Minute Salzinger den Ball in der eigenen Hälfte schön behauptete und einen Traumpass diagonal nach Links auf Hager schlug, der den Ball im vollen Lauf mitnahm und alleine auf Torwart Bayerschmidt zuging. Er vollstreckte bombensicher zum umjubelten 1:0 für den SV Erlbach.

In der 29 Spielminute eroberte sich Nici Barth in der eigenen Hälfte den Ball, ließ zwei Grünwalder einfach stehen und ging alleine aufs Tor zu, er zog aus ca. 18 Meter ab und Tormann Bayerschmidt verhinderte mit einer Glanzparade des 2:0. In der 31 Minute die erste Großchance für Grünwald, eine Flanke kam von links und Tschaidse Luca köpfte aus ca. fünf Metern ganz knapp über das Tor.

Manghofer vergab vom Elfmeterpunkt

In der Halbzeit musste der SV Erlbach dann zweimal verletzungsbedingt wechseln, für Spielbauer kam Fischer und für Langenecker kam Obermeier in das Spiel.

Auch im Tor wurde gewechselt und so kam Maxi Habereder zu seinem ersten Einsatz in der Landesliga. In der 66 Minute die nächste Chance für den SVE, Hannes Sommer zog von 18 Metern ab und Tormann Bayerschnidt konnte den Schuss gerade noch über die Latte lenken. In der 73 Minute gab es dann nach Foul an David Lobendank einen Elfmeter für den SVE, den aber
Manghofer Maxi zu schwach schoss und Bayerschmidt sicher halten konnte.

Grünwald mit dem Anschlusstreffer - SVE-Abwehr ließ nichts mehr zu

In der 74 Minute erkämpfte sich Fischer den Ball in der eigenen Hälfte, tunnelte seinen Gegenspieler und schlug einen Traumpass von der linken Seite kurz vor der Mittellinie diagonal auf Hager, der mit seiner Schnelligkeit wieder alleine aufs Tor zuging und Bayerschmidt keine Chance ließ. Er vollstreckte damit zum 2:0 für den SVE.

In der 76. Minute dann der Anschlusstreffer von Grünwald zum 1:2, eine Flanke von links kam auf den zweiten Pfosten, wo Stapf Maximilian stand und mit dem Kopf den Ball über Habereder ins lange Eck versenkte. In der letzten Viertelstunde warf Grünwald noch einmal alle nach vorne, aber die sichere Abwehr um Manghofer Maxi ließ nichts mehr zu.

Kommenden Samstag große Meisterfeier in Erlbach

Der SV Erlbach hat jetzt 82 Punkte in 32 Spielen auf dem Konto und nur 16 Gegentore bekommen, worin der Schlüssel zum Erfolg liegt. Die sportliche Leitung um Maier Rudi hat schon lange nicht mehr so entspannt ein Fußballspiel der eigenen Mannschaft verfolgt und in allem war es ein verdienter Sieg des SV Erlbach.
 
Nächsten Samstag um 14 Uhr geht es zu Hause gegen den Sportbund aus Rosenheim, im Anschluss an das Spiel werden die Spieler und Verantwortlichen von Spielleiter Bernkopf Christian für Meisterschaft in der Landesliga Südost geehrt und im Anschluss daran findet die offizielle Meisterschaftsfeier statt.

PM SV Erlbach

Kommentare