Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zahlreiche Inn/Salzach-Duelle

Bruckmühl eröffnet Landesliga-Saison gegen SBR - die ersten Spieltage im Überblick

Spieler des SV Bruckmühl
+
Gleich zum Saisonauftakt kommt es zum Derby zwischen Bruckmühl und dem Sportbund Rosenheim.
  • Thomas Neumeier
    VonThomas Neumeier
    schließen

Gleich sieben Vereine aus dem Fußball-Kreis Inn/Salzach spielen in der kommenden Saison in der Landesliga Südost – da bleibt es fast nicht, dass an ziemlich jedem Spieltag ein Inn/Salzach-Duell steigt.

Bruckmühl/Töging – Zum Auftakt in der Fußball-Landesliga Südost gibt es gleich ein richtiges Landkreis-Derby, denn Aufsteiger SV Bruckmühl fordert den SB Rosenheim heraus. Die Partie am Freitag, 23. Juli, ist zugleich das offizielle Eröffnungsspiel der Landesliga Südost!

Für Bruckmühl gleich einige Schmankerl zum Start

Gerade für den SVB in seiner Landesliga-Premieren-Saison gleich einige Schmankerl zum Start zu bieten: Erst das Derby gegen den Ex-Bayernligisten aus Rosenheim, dann steigt das Duell beim Ex-Bayernligisten TSV Ampfing, bevor der ehemalige Regionalligist FC Unterföhring seine Visitenkarte in Bruckmühl abgibt. Und danach folgen das Aufsteigerduell gegen den TSV Brunnthal und das landkreis-übergreifende Derby beim TuS Holzkirchen – eine attraktive Auslosung!

SB Chiemgau Traunstein, TSV Kastl, TSV Ampfing und SV Erlbach auswärts

Am ersten Spieltag hat von den Inn/Salzach-Vereine außer Bruckmühl lediglich der FC Töging Heimrecht, der es mit Holzkirchen zu tun bekommt. Der SB Chiemgau Traunstein, TSV Kastl, TSV Ampfing und SV Erlbach müssen allesamt auswärts ran. Sie bestreiten ihre Heimpremieren dann am Mittwoch, 27. Juli: Erlbach gegen Freising, Kastl gegen Kirchheim, Traunstein gegen Landshut und Ampfing eben gegen Bruckmühl.

Am dritten Spieltag hat Töging den SBC zum nächsten Inn/Salzach-Duell zu Gast, in der vierten Runde empfangen die Mannen vom Wasserschloss Kastl, während die Traunsteiner zu den Schweppermännern nach Ampfing müssen. Am fünften Spieltag gibt es dann eine Ausnahme: Es steht kein Inn/Salzach-Duell auf dem Plan!

Start nach der Winterpause erfolgt am 4. März

Bis zum 27./28. November sollen 22 Spieltage durchgezogen werden, der Start nach der Winterpause erfolgt am 4. März. Die Saison geht am 21. Mai zu Ende.

Die ersten Spiele der Inn/Salzach-Vereine:

  • 1. Spieltag: Freitag, 23. Juli, 19.30 Uhr: SV Bruckmühl – SB Rosenheim; Samstag, 24. Juli, 13 Uhr: TSV Eintracht Karlsfeld – SB Chiemgau Traunstein; 14 Uhr: SE Freising – TSV Kastl; 14.30 Uhr: FC Töging – TuS Holzkirchen; 16 Uhr: SSV Eggenfelden – TSV Ampfing; Sonntag, 25. Juli, 14 Uhr: TSV Brunnthal – SV Erlbach.
  • 2. Spieltag: Mittwoch, 27. Juli, 18.30 Uhr: SV Erlbach – SE Freising, TSV Kastl – Kirchheimer SC, SB Chiemgau Traunstein – SpVgg Landshut, TV Aiglsbach – FC Töging, TSV Ampfing – SV Bruckmühl, SB Rosenheim – FC Unterföhring.
  • 3. Spieltag: Freitag, 30. Juli, 19.30 Uhr: TSV Ampfing – TuS Holzkirchen; 20 Uhr: TSV Eintracht Karlsfeld – TSV Kastl; Samstag, 31. Juli, 14 Uhr: Kirchheimer SC – SV Erlbach; 14.30 Uhr: FC Töging – SB Chiemgau Traunstein; 16 Uhr: SV Bruckmühl – FC Unterföhring; Sonntag, 1. August, 14 Uhr: TSV Brunnthal – SB Rosenheim.
  • 4. Spieltag: Mittwoch, 3. August, 18.30 Uhr: SV Bruckmühl – TSV Brunnthal, FC Töging – TSV Kastl, SpVgg Landshut – SV Erlbach, Kirchheimer SC – SB Rosenheim, TSV Ampfing – SB Chiemgau Traunstein.
  • 5. Spieltag: Freitag, 6. August, 19 Uhr: SB Chiemgau Traunstein – SSV Eggenfelden; 19.30 Uhr: TSV Kastl – SpVgg Landshut, FC Sportfreunde Schwaig – FC Töging; 20 Uhr: SV Erlbach – TSV Eintracht Karlsfeld; Samstag, 7. August, 14 Uhr: TuS Holzkirchen – SV Bruckmühl; 15 Uhr: SB Rosenheim – SE Freising; Sonntag, 8. August, 14 Uhr: TV Aiglsbach – TSV Ampfing.
  • 6. Spieltag: Freitag, 13. August, 19 Uhr: SB Chiemgau Traunstein – TuS Holzkirchen; 19.30 Uhr: FC Sportfreunde Schwaig – TSV Ampfing, TSV Kastl – SSV Eggenfelden; 20 Uhr: SV Erlbach – FC Töging; Samstag, 14. August, 15 Uhr: SB Rosenheim – TSV Eintracht Karlsfeld; Sonntag, 15. August, 14 Uhr: TV Aiglsbach – SV Bruckmühl.

tn

Kommentare