PM: FC Deisenhofen : SB DJK Rosenheim 1:1 (1:1)

Weiter ungeschlagen: Sportbund trotzt Topteam einen Punkt ab!

+
Michi "Kopfballungeheuer" Barthuber brachte seine Rosenheimer Farben in Deisenhofen in Führung.

Deisenhofen - Der Sportbund DJK Rosenheim blieb auch im vierten Spiel unter Trainer Walter Werner ungeschlagen und sicherte sich mit dem 1:1 beim Tabellendritten FC Deisenhofen einen kostbaren Auswärtspunkt gegen ein Spitzenteam der Landesliga Südost.

Der Gastgeber setzte von Beginn auf seine Offensivpower und drängte den SBR in den Anfangsminuten in seine eigene Hälfte. Doch als der Sportbund das erste Mal vor das gegnerische Tor kam, stand es 1:0 für den SBR. Daniel Kobl eroberte einen schon verloren geglaubten Ball an der Seitenauslinie zurück, tanzte zwei Gegenspieler schwindelig und bediente Michael Barthuber am Fünfmeterraum mit einer mustergültigen Flanke, welche dieser per Kopf ins lange Ecke verlängerte. 

Leider währte die Führung nicht lange. Bereits in der dreizehnten Minute stellte der Gastgeber auf 1:1. Nach einer bereits geklärten Ecke durfte Tobias Mugesser unbedrängt aus knapp 25 Metern draufhalten. SBR Schlussmann Konstantin Rott war noch mit den Fingerspitzen dran, konnte dem Ball aber keine entscheidende Richtungsänderung mehr geben und so schlug der Ball im Tordreieck ein.

Deisenhofen blieb spielbestimmend, während sich der Sportbund als Gast das Recht nahm, tief gestaffelt stehend, das Spiel der Heimmannschaft zu unterbinden. Dies gelang auch in der zweiten Hälfte ausgezeichnet, weswegen man nicht zu Unrecht einen Punkt aus Münchens Süden entführen konnte und im Frühjahr weiter ungeschlagen bleibt. Dieser Punkt könnte am Ende der Saison das Zünglein an der Waage sein, wenn es darum geht oberhalb der Relegationsränge zu bleiben.

Ein kleiner Wermutstrofen, unter eine solide Mannschaftsleistung, war die erneute verletztungsbedingte Auswechslung von Yasin Temel kurz vor Ende der ersten Halbzeit. Das Physioteam des Sportbundes wird aber alles daran setzen Yasin Temel für die anstehenden Partien wieder fit zu kriegen.

Für den Sportbund steht nun ein richtungsweisender Doppel-Heimspieltag unter Flutlicht an. Zuerst geht es kommenden Freitag gegen Hallbergmoos und dann bereits am darauf folgenden Dienstag gegen den SB Chiemgau Traunstein.

Aufstellung: Rott - Ugolini, Ludwig, Brich (Reichmacher 46.), Ishii - Börtschök, Temel (Baumgartner 41.), Vieregg, Oberberger - Barthuber (Caner 75.), Kobl

Tore: 0:1 Michael Barthuber (9.); 1:1 Tobias Muggesser (13.) 

Schiedsrichter: Felix Brandstätter (SV Zamdorf) 

Zuschauer: 150

_

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare