SB Chiemgau Traunstein - TSV Waldkirchen 1:1

Ticker: Torwart Kao hält Elfermeter - SBC holt einen Punkt gegen Waldkirchen

SBC Traunstein gegen Waldkirchen
+
SBC Traunstein gegen Waldkirchen

Traunstein - Der SB Chiemgau Traunstein trennt sich mit 1:1-Unentschieden gegen den Tabellenletzten TSV Waldkirchen. Hier könnt ihr unseren Ticker nachlesen.

Ticker


Aufstellung des SB Chiemgau Traunstein: M. Kao - M. Unterhuber - C. Wimmer - K. Smajlovic - P. Schön - M. Opera - K. Weixler - J. Galler - M. Vogl - M. Knauer - I. Savric

Aufstellung TSV Waldkirchen: S. Boxleitner - C. Neuwirth - M. Strahberger - M. Krieg - A. Galle - F. Pfeil - D. Schmöller - B. Giller - F. Paßbeger - P. Autengruber - M. Karl


>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

Fazit: Der SB Chiemgau Traunstein trennt sich in einem intensiven und hart umkämpften Landesliga-Spiel mit 1:1-Unentschiedene gegen das Tabellenschlusslicht TSV Waldkirchen. Mit der Leistung seiner Mannschaft wird Trainer Elfinger über weite Strecke zufrieden sein. Dennoch ging Waldkirchen in der 32. Minute nach einer unglücklichen Abwehraktion in Führung. Doch kurz vor der Pause glich Julian Galler für den SBC aus.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel intensiver. Die Begegungne war geprägt von harten Zweikämpfen, vielen Unterbrechungen und zahlreichen gelben Karten. Beide Teams hatten aber noch ihre Chancen zum Sieg, SBC-Keeper Kao hielt in der Schlussphase eine Elfmeter. Am Ende muss sich der SBC mit einem Punkt gegen den TSV Waldkirchen begnügen.

90. Minute: Schluss, aus, vorbei! Der SB Chiemgau Traunstein trennt sich mit 1:1-Unentschieden gegen den TSV Waldkirchen.

90. Minute: Beide Teams scheinen jetzt müde zu sein. Gelingt noch jemanden hier der Lucky Punch?

90. Minute: Der SBC wechselt noch einmal. Für Julian Galler kommt Dragisa Topic in die Partie!

90. Minute: Fünf Minuten gibt es oben drauf!

89. Minute: Die letzte Minute läuft. Die Zuschauer gehen mit und wollen ihr Team zum Sieg pushen!

87. Minute: Aber auch Waldkirchen kommt immer wieder zu guten Möglichkeiten. Es ist hier eine hitzige und äußerst spannende Schlussphase, in der beide Teams als Sieger vom Platz gehen könnten.

86. Minute: Die nächste gute Möglichkeit für den SBC. Furch probiert es aus der Distanz, sein Schuss wird abgefälscht und wir so gefährlich. Aber Waldkirchens Keeper ist rechtzeitig in der richtigen Ecke.

83. Minute: Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Savric Freistoß aus linker Position knallt an die Latte. Jetzt ist vollkommen offen, wer hier die Partie gewinnt!

81. Minute: Waldkirchens Strahberger schießt den zurecht gegebenen Elfmeter, doch Kao hat die Ecke geahnt und hält den Elfmeter. Was für eine Schlussphase hier im Jakob Schaumeier Sportpark!

80. Minute: Elfmeter für den TSV Waldkirchen!

76. Minute: Wimmer sieht Gelb wegen eines taktischen Foulspiels.

75. Minute: Die letzte Viertelstunde ist angebrochen. Wer geht hier als Sieger vom Platz oder bleibt es beim Unentschieden?

70. Minute: Weiter geht die Flut an gelben Karten. Für ein zu robustes Einsteigen sieht Waldkirchens Krenn Gelb. Es ist ordentlich Pfeffer drin in dieser Partie.

68. Minute: Der SBC verliert den Ball leichtfertig in der Vorwärtsbewegung und das hätte der TSV fast ausgenutzt. Doch Kao ist da und pariert den Ball zur Ecke. Diese bringt in der Folge nichts mehr ein!

65. Minute: Ein langer Diagonalball bringt die SBC-Abwehr in Bedrängnis. Krenn lässt einen Traunsteiner Abwehrspieler stehen und zieht aus halbrechter Position aus gut 16 Metern ab. Kao muss aber nicht eingreifen, der Schuss geht über den Kasten.

63. Minute: Doppelwechsel bei der SBC. König und Furch kommen ins Spiel, dafür gehen Schön und Smajlovic aus der Partie.

62. Minute: Beide Mannschaften liefern sich jetzt einen Fight. Es wird um jeden Zentimeter gekämpft und die 200 Zuschauer peitschen ihre Mannschaft nach vorne. Das wird noch ein spannendes Spiel!

58. Minute: Im direkten Gegenzeug feuert Galler einen Distanzschuss ab. Der Ball geht aber links am Tor vorbei. Jetzt wechselt der TSV Waldkirchen doppelt.

57. Minute: Ganz knifflige Situation für den Schiedsrichter. Waldkirchens Paßberger zieht in den Strafraum, dich gefolgt von einem SBC-Verteidiger. Plötzlich fällt der Waldkirchner, der Schiedsrichter pfeift, entscheidet aber auf Schwalbe und Gelb für Paxberger.

57. Minute: Was Coach Elfinger moniert, zieht sich durch die ganze Partie. Die letzten Bälle in die Spitze sind beim SBC zu ungenau. Doch noch haben die Traunsteiner mehr als eine halbe Stunde Zeit, die Partie noch zu drehen.

54. Minute: Nächstes taktisches Foul des TSV, wieder gelbe Karte. Diesmal sieht sie Schmöller.

53. Minute: Der eingewechselte Warweg bring frischen Wind in die SBC-Offensive. Sein Schuss aus gut 16 Metern geht knapp am rechten Pfosten vorbei.

52. Minute: Vor den Toren ist aktuell nicht viel los, dafür gibt es seit dem Wiederbeginn kein Mittelfeld. Es geht hin und her.

48. Minute: Die Partie wird intensiver und die Zweikämpfe härter. Diesmal sieht Traunsteins Knauer Gelb.

47. Minute: Waldkirchens Giller sieht nach einem taktischen Foul die gelbe Karte.

46. Minute: Der frisch eingewechselte Warweg bringt sich direkt ein ins Spiel. Nach einem langen Ball gewinnt er das Kopfballduell, doch er legt sich den Ball zu weit vor, sodass Boxleitner den Ball abfangen kann.

46. Minute: Anpfiff zur 2. Halbzeit. Der SBC wechselt zum ersten Mal. Weixler geht aus der Partie, für ihn kommt Jakob Warweg.

Fazit 1. Halbzeit: Der SB Chiemgau Traunstein zeigt eine deutlich bessere Leistung als bei der Generalprobe gegen den ESV Freilassing. Der SBC erspielte sich zu Beginn der Partie gute Chancen, hätte dabei auch in Führung gehen können. Doch in der 32 Minute ging der Gast aus Waldkirchen in Front. Nach einer unglücklichen Kopfballabwehr landete der Ball bei Autengruber, der alleine auf Kao zulief und den Ball am SBC-Keeper vorbeischob. Doch die Elfinger-Elf zeigte sich nicht geschockt und glich durch Galler in der 40. Minute aus. In Folge wurde Partie intensiver. Die Fans dürfen sich auf eine spannende zweite Halbzeit freuen.

45. Minute: Abpfiff. Zur Halbzeit steht es 1:1 zwischen dem SB Chiemgau Traunstein und dem TSV Waldkirchen.

44. Minute: Die Zweikämpfe werden intensiver. Jetzt sieht Krieg die gelbe Karte.

42. Minute: Weixler schießt den Ball weg und sieht dafür die gelbe Karte.

41. Minute: Bei langen Bällen ist der TSV Waldkirchen anfällig und diesmal nutzt das der SBC. Den Schuss von Smajlovic konnte TSV-Keeper Boxleitner parieren, doch der Abpraller landet bei Galler. Der umkurvt Boxleitner und schiebt ein zum 1:1.

40. Minute: Tor für den SBC Traunstein! Torschütze Julian Galler!

38. Minute: Erste gelbe Karte in dieser Partie. Die sieht Waldkirchens Karl und zwar absolut verdient. Einige der Fans fordern hier die rote Karte. Der Waldkirchner darf sich über Gelb nicht beschweren.

35. Minute: Der SBC hatte bis dahin klar ein Chancenplus und hätte selbst in Führung gehen können. Jetzt muss die Elfinger-Elf einem Rückstand hinterherlaufen.

33. Minute: Ein ganz bitteres Gegentor für den SBC. Eine unglückliche Kopfballabwehr landet direkt beim Waldkirchner Autengruber. Der geht alleine auf Kao zu und zieht aus elf Metern ab. Der SBC-Keeper hat keine Abwehrchance. Wie reagieren nun die Traunsteiner.

32. Minute: Tor für den TSV Waldkirchen! Torschütze Philip Autengruber.

28. Minute: Der SBC bleibt weiter am Drücker und hat das Spiel bislang im Griff. Die Mannschaft zeigt ein ganz anderes Gesicht als noch im Testspiel gegen den ESV Freilassing.

24. Minute: Nach einem Waldkirchene Freistoß geht es ganz schnell. Ein langer Abschlag von Kao landet bei Smajlovic, der den Ball auf Opera ablegt. Doch dessen Schuss verfehlt das Tor dann doch deutlich.

21. Minute: Savric fasst sich aus gut 25 Metern ein Herz und hält einfach drauf. Der Ball geht knapp am linken Pfosten vorbei. Das war die zweite gute Chance für den SBC und ein klasse Schuss von Savric

20. Minute: Der TSV kommt immer wieder über die außen durch, doch die Flanken sind für Kao kein Problem.

15. Minute: Der TSV Waldkirchen kommt langsam besser ins Spiel. Noch erspielte sich der Gast keine nennenswerte Torchance, doch die Fans auf der Tribüne werden bereits unruhig.

13. Minute: Erste Verletztungsunterbrechung in der Partie. Doch für Waldkirchens Krieg kann es weitergehen.

10. Minute: Die Anfangsphase gehört dem SBC der immer wieder offensive Akzente setzt. Doch auch der TSV Waldkirchen kam des ein oder andere mal nach vorne und setzte die SB-Defensive unter Druck. Bislang ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Teams.

7. Minute: Die Mannschaft von Elfinger ist sofort drin in der Partie und zeigt, dass sie heute gegen Waldkirchen einen Heimsieg einfahren will.

4. Minute: Erste große Chance für den SBC! Opara setzt sich ganz stark auf der rechten Seiten durch und legt dann auf Weixler ab. Doch der Schuss des Mittelfeldspielers geht am rechten Pfosten vorbei.

3. Minute: Gleich zu Beginn des Spiels ist Zug drin und die ersten Zweikämpfe werden körperbetont geführt.

1. Minute: Los geht's hier Jakob Schaumeier Sportpark! Wir sind gespannt, wie sich der SB Chiemgau Traunstein im ersten Pflichtspiel nach über sechs Monaten Pause gegen den TSV Waldkirchen schlägt!

Vor dem Spiel: Schiedsrichter der Partie ist Michael Hofbauer. Assistiert wird er von Florian Gebert und Sascha Snajder.

Vor dem Spiel: Noch zehn Minuten, dann erfolgt der Anpfiff. Die Mannschaften gehen noch einmal in die Kabine. Die Tribüne füllt sich mit der erlaubten Anzahl an Zuschauer. Insgesamt 200 sollen es heute sein. Es ist alles angerichtet für den Re-Start!

Vor dem Spiel: Obwohl der Elf von Rainer Elfinger noch Kontakt zu den Aufstiegsplätzen hat, blicken die Verantwortlichen eher nach unten. Das Ziel für die restliche Saison lautet, nicht mehr in den Tabellenkeller abzurutschen. Da wären drei Punkte gegen das Tabellenschlusslicht schon ein Anfang!

Vor dem Spiel: Die Generalprobe vor dem Re-Start ging für den SBC ordentlich in die Hose. Zwar verlor man nur 0:1 gegen den ESV Freilassing, doch die Leistung hinterließ bei den Verantwortlichen viele Fragezeichen. Auch die Traunsteiner haben einen Umbruch während der Corona-Pause vollzogen. Viele erfahrene Akteure verließen den Klub, nun wird auf die Jugend gesetzt. Heute wird sich zeigen, wie weit die Mannschaft bereits ist.

Vor dem Spiel: Die Aufstellung beider Teams sind da!

Vor dem Spiel: Herzlichen Willkommen aus dem Jakob-Schaumeier-Sportpark. Der SB Chiemgau Traunstein empfängt zum Re-Start den Tabellenletzten TSV Waldkirchen. Der SB geht nach dem Tabellenbild als Favorit in die Partie und will mit einem Heimsieg vor 200 Zuschauern einen erfolgreichen Auftakt feiern.

Vorbericht

Die SB Chiemgau Traunstein startet mit einem Heimspiel in den Liga-Spielbetrieb nach der Corona-Pause. Zu Gast im Jakob Schaumaier Sportpark ist das Tabellenschlusslicht TSV Waldkirchen. Derzeit belegen die Traunsteiner mit 36 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Das Hinspiel gewann der SBC mit 3:2. beinschuss.de tickert ab 18 Uhr live von vor Ort.

„Wir müssen über Kampf und die Laufarbeit kommen“

Der SB Chiemgau Traunstein geht nach dem Tabellenbild als Favorit in das Spiel. Doch der Umbruch während der Corona-Pause war groß, viele gestandene Spieler verließen den Klub. Im Gegenzug schenkt der SBC jungen Spielern aus der eigenen Jugend das Vertrauen.

In den Testspielen zeigte der Landesligist durchwachsene Leistungen, vor allem gegen den ESV Freilassing vor einer Woche gab die Mannschaft von Reiner Elfinger keine gute Figur ab. „Wir haben nun viele junge Spieler aus der eigenen A-Jugend im Kader. Dadurch hat sich auch unser Spielsystem verändert“, sagt Co-Trainer Bastian Buchner. „Wir müssen wieder zurück zum Einfachen und über Kampf und die Laufarbeit kommen. Das müssen die Spieler umsetzten.“

Die Zielsetzung des SBC Traunstein hat sich verändert

Bauchschmerzen vor dem Auftakt gegen Waldkirchen hat Buchner aber nicht: „Die Spieler haben Qualität, brauchen aber ihre Zeit. Oft ist es nur ein Schalter, der umgelegt werden muss. Wir spielen zu Hause vor unseren Fans, das kann uns pushen.“

Zwar haben die Traunsteiner nur drei Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten VfB Halbergmoos, aber der Blick der Verantwortlichen geht eher nach unten. „Wir haben ein Polster auf die Abstiegsplätze. Dadurch hat sich der Umbruch erst ermöglicht. Ziel ist es jetzt, nicht mehr unten reinzurutschen. Darum geht es und um nicht anderes“, sagt Buchner über die Zielsetzung für die restliche Saison.

beinschuss.de tickert ab 18 Uhr live von vor Ort.

Der TSV Waldkirchen wird alles versuchen drei Punkte mit nach Hause zu nehmen, will die Mannschaft von Trainer Anton Autengruber noch ihre Chancen auf den Klassenerhalt bewahren. Der TSV hat aber bereits elf Punkte Rückstand auf einen Relegationsplatz.

Anpfiff am Samstag ist um 18.30 Uhr im heimischen Jakob Schaumaier Sportpark. 200 Zuschauer sind im Stadion zugelassen, am Donnerstag gab der der Landesligist die Vorgaben für Zuschauer bekannt. Es wird spannend, wie der SBC den Umbruch meistert und aus der langen Pause zurückkommt. beinschuss.de tickert ab 18 Uhr live von vor Ort.

ma

Kommentare