Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

„Haben höchste Alarmstufe ausgelöst“

Erdbeben-Katastrophe in Türkei und Syrien: Mindestens 170 Tote und 500 Verletzte

Erdbeben-Katastrophe in Türkei und Syrien: Mindestens 170 Tote und 500 Verletzte

Talente sollen noch intensiver begleitet werden

„Konnten uns gut verstärken“: Wasserburg mit neuer Leitung im Nachwuchsbereich

Helmut Räumer und Michael Kokocinski bilden ab sofort die neue Jugendleitung beim TSV Wasserburg
+
Helmut Räumer und Michael Kokocinski bilden ab sofort die neue Jugendleitung beim TSV 1880 Wasserburg.

Der Landesligist TSV 1880 Wasserburg hat seine Jugendleitung neu aufgestellt und mit Helmut Räumer und Michael Kokocinski zwei ausgewiesene Fachkräfte für sich gewinnen können, die bereits als Trainer Erfahrung im Nachwuchsleistungszentrum sammeln konnten.

Wasserburg - Helmut Räumer hat im Sommer die Reserve der Löwen übernommen und ist nun seit 1. Dezember auch Sportlicher Leiter im Nachwuchsbereich. Der 38-Jährige bringt ab sofort seine als Trainer im Nachwuchsleistungszentrum des FC Ingolstadt gesammelte Expertise auch in der Jugend ein.

Run auf Kleinfeldmannschaften war in den letzten Jahren enorm

Fortan will Räumer den Junglöwen noch mehr Fokus widmen und gemeinsam mit den Partnern in der Spielgemeinschaft die Ausbildung in und um Wasserburg verbessern. Dafür will er auch die enge Zusammenarbeit mit dem DFB-Stützpunkt noch intensivieren, um noch mehr inhaltliche Qualität zu generieren.

Dabei kann die neue Jugendleitung auf ein ordentliches Fundament aufbauen, denn der Run auf die Kleinfeldmannschaften war in den letzten Jahren enorm. Entsprechend erreichte die U11 zuletzt in der Hallenkreismeisterschaft als Erster die nächste Runde, die U13 ist in der Kreisklasse Tabellenführer und die U15 spielt in der Kreisliga.

Abteilungsleiter Klammer: „Bin froh, dass wir uns so gut verstärken konnten“

Diese Talente sollen nun auf den Weg in den Herrenbereich noch intensiver begleitet und gefördert werden. In Michael Kokocinski, der einst selbst im NLZ der Münchener Löwen als Co-Trainer tätig war, ist auch eine Wasserburger Integrationsfigur als Technischer Leiter an der Jugendförderung beteiligt.

Kokocinski hat oft bewiesen, dass er junge Leute führen und verbessern kann, sein Fußballfachverstand ist über jeden Zweifel erhaben. „Ich bin froh, dass wir uns im Jugendbereich mit Helmut Räumer und Michael Kokocinski so gut verstärken konnten. Wir werden viel Power in unsere Jugend stecken und wollen den Verein voranbringen“, so Abteilungsleiter Kevin Klammer.

Leichtathletikabteilung als Vorbild

Als Vorbild der Löwen dient die vereinseigene Leichtathletikabteilung, die in Sachen Training und Mentalität herausragend ist.

PM TSV Wasserburg

Kommentare