Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Regionalligist kündigt Überraschungsgast an

Bruckmühl empfängt 1860 Rosenheim - Spendenaktion für verunglückten Dominik Niggl

Beim Testspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim veranstaltet der SV Bruckmühl eine Spendenaktion für Dominik Niggl.
+
Beim Testspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim veranstaltet der SV Bruckmühl eine Spendenaktion für Dominik Niggl.
  • Dominik Größwang
    VonDominik Größwang
    schließen

Am Samstag, 10. Juli, empfängt der SV Bruckmühl den TSV 1860 Rosenheim zum nächsten Testspiel. Im Vordergrund steht an diesem Tag aber nicht der Fußball, sondern eine Spendenaktion, die die beiden Teams für den nach einem Unfall querschnittsgelähmten Irschenberger Dominik Niggl ins Leben riefen.

Bruckmühl - Bevor die neue Saison für den SV Bruckmühl am 23. Juli mit dem Eröffnungsspiel der Landesliga Südost gegen den SB DJK Rosenheim los geht, empfängt der Aufsteiger am 10. Juli, 15 Uhr, den Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim. Die Sechziger starten schon eine Woche früher in die neue Spielzeit, am 18. Juli, 14 Uhr, gastieren die Rot-Weißen bei der Reserve des Bundesligaaufsteigers SpVgg Greuther Fürth.

Spendenaktion für Dominik Niggl

Neben dem Testspiel steht aber eine Spendenaktion beider Mannschaft im Vordergrund. Bei einem Ausflug zu den Durhalmer Almen bei Fischbachau schlug der 24-jährige Dominik Niggl mit dem Kopf auf einen vom Schnee verdeckten Stein auf und brach sich dabei den sechsten Halswirbel - seit dem ist er vom Hals abwärts gelähmt. Seine Schwester, Magdalena, sammelt fleißig Spenden, um „ihm ein Leben zu ermöglichen, das er so selbstständig wie möglich bestreiten kann.“

Dem schließen sich der SV Bruckmühl und der TSV 1860 Rosenheim nun an: Im Rahmen des Vorbereitungsspiel zwischen den beiden Teams am Samstag, 10. Juli, sammeln die Vereine Spenden für Dominik. Der Eintritt zum Spiel ist freiwillig und wird im Anschluss zu 100% an Dominik Niggl gespendet.

Saisoneröffnung des SVB im Anschluss

Im Anschluss an die Partie findet die offizielle Saisoneröffnung des Landesligaaufsteigers statt, bei der die Mannschaft, das Trainer- und das Organisationsteam vorgestellt werden. Jeder Interessent ist dazu ebenfalls herzlich eingeladen, für die kleinen und junggebliebenen Fans konnte der TSV 1860 Rosenheim in Verbindung mit seinem Kooperationspartner SpVgg Unterhaching noch einen echten Stargast gewinnen: Das Maskottchen des Regionalligisten „Fonsi“ wird auch im Mangfallstadion vor Ort sein. Man kann man sich mit „Fonsi“ ablichten lassen, auch hier kann auf freiwilliger Basis eine Spende erfolgen.

Der SV Bruckmühl freut sich auf ein tolles Event, nicht zuletzt für den guten Zweck!

dg/SV Bruckmühl

Kommentare