Töginger Erfolgsserie hält weiter an

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Auswärtssieg für Töging: Im Heide-Volm-Stadion gingen die Mannen von Mario Reichenberger als Sieger vom Platz. Das lag auch daran, dass die Hausherren ihre Chancen nicht nutzen und viel zu fahrlässig mit ihren Möglichkeiten umgingen. Beim FC reichte ein Freistoß zum Dreier:

Den versenkte Thomas Deisenböck in der 64. Minute eiskalt und ohne jegliche Abwehrchance für den Schlussmann des SV Planegg-Krailling. Die beste Szene zu Beginn der Partie hatten auch die Töginger, Kirschner mit einem Kopfstoß an die Latte. Doch auch die Gäste wurden immer wieder gefährlich - doch für einen Treffer sollte es nicht mehr reichen. Dafür waren Gastgeber zu inkonsequent.

Durch den dritten Sieg im vierten Spiel hat der FC die Aufstiegsplätze weiter im Visier. Nächste Woche geht es wieder gegen eine Münchner Mannschaft: Am Mittwoch bereits ist dann der SV Türkgücü-Ataspor zu Gast. (mbö)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare