Beinschuss-Direkt: "Wir werden Beton anrühren"

+
Trainerfuchs Georg Schmelcher will den Regionalligisten ärgern

Noch bevor die eigentliche Saison in der Kreisliga 1 beginnt, steht für den SV Ostermünchen das Spiel des Jahres an. Der SVO empfängt in der ersten Runde des BFV-Pokals den Regionalligisten SV Schalding-Haining. Wir haben uns in Ostermünchen umgehört. . .

Noch bevor die eigentliche Saison in der Kreisliga 1 beginnt, steht für den SV Ostermünchen das Spiel des Jahres an. Der SVO empfängt in der ersten Runde des BFV-Pokals den Regionalligisten SV Schalding-Haining. Wir haben uns in Ostermünchen umgehört. . .

Bernd Schiedermeier, Kapitän: "Zu Beginn war die Freude noch etwas gedämpft, da Buchbach oder Burghausen schon richtige Kracher gewesen wären, aber von Zeit zu Zeit ist die Vorfreude auf das Spiel gegen den gezogenen SV Schalding-Heining immer mehr gestiegen. Mich haben schon viele gefragt, was unser Ziel sein wird und wie wir die Partie angehen - 90 Minuten mauern bekam ich oft zu hören. Meiner Meinung nach, sollten wir es einfach genießen, Spaß haben und vielleicht auch was aus dem Spiel lernen! Natürlich hofft man insgeheim auf eine kleine Überraschung, lange zu Null stehen, den Gegner ärgern sind unsere Ziele und wer weiß vielleicht sind wir das Jena der 1. BFV Hauptrunde!"Georg Schmelcher, Trainer: "Natürlich müssen wir realistisch bleiben. Ein Sieg ist angesichts des Klassenunterschiedes eher unrealistisch und uns plagen einige Verletzungssorgen. Aber warum sollten wir kein Remis erreichen und dann glücklich ins Elfmeterschießen einziehen. Meine Startelf werde ich angesichts der Verletzten erst kurz vor Anpfiff bekannt geben können. Eine Sache kann ich aber schon mal verraten: Wir werden Beton anrühren! Ansonsten hat der Liga-Start am Samstag gegen den TuS Bad Aibling natürlich Priorität. Aber das Spiel gegen Schalding ist trotzdem ein absoluter Höhepunkt der Saison!"Hannes Schenk, Torwart: "Ich habe eigentlich immer gedacht, dass die Leute in Schladming nur Skifahren können - Spaß beiseite! Klar ist uns bewusst, dass der SV Schalding eine richtig gute Truppe ist und wir der klare Außenseiter sind. Aber ich habe mal zu Auswahl-Zeiten gegen den SVS 7:1 gewonnen, die Erinnerungen sind also gut. Trotzdem sollten wir bei aller Euphorie im Rahmen dieser Partie schauen, dass sich niemand verletzt! Immerhin startet die Saison für uns am Samstag. Trotzdem werden wir uns nicht kampflos ergeben! Vor allem ich als Torwart will so wenige Gegentore wie nur möglich kassieren. Und vielleicht geht es uns ja wie Jena gegen den HSV. Das wäre der Wahnsinn."Reinhard Maier, Abteilungsleiter: "Wir hoffen natürlich auf viele Zuschauer bei diesem Pokal-Kracher und sind stolz darauf, einen Regionalligisten begrüßen zu dürfen. Wann hat der SV Ostermünchen schon so eine einmalige Gelegenheit? Das Wetter soll für dieses Highlight ideal sein und der SVO hat alles getan, um den Zuschauern ein einmaliges Pokal-Erlebnis zu bieten. Ich habe bereits mit dem Abteilungsleiter von Schalding telefoniert und er hat mir gesagt, dass die Schaldinger in absoluter Top-Besetzung anreisen! Unsere Mannschaft ist motiviert, dass Ergebnis in Grenzen zu halten und vielleicht kann man den Favoriten sogar ärgern."

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare