An Leukämie erkrankter Burghauser Fußballjunior

Nach Typisierungsaktion: Federico geht es besser! 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen - Nach der groß angelegten Typisierungsaktion inklusive der tatkräftigen Unterstützung der Burghauser Fanszene geht es mit der Genesung des 14-jährigen Federico voran. Der Nachwuchskicker des SV Wacker Burghausen befindet sich auf dem Wege der Besserung!

Wie die PNP berichtet, könne der Junge laut seiner Mutter Tina Pieretto wieder gesund werden, wenn alles so weiter ginge. Er könne nun langsam wieder aufstehen, sich bewegen und Freunde treffen. "Ob wirklich alles geklappt hat oder ob Federico das Knochenmark ohne Medikamente nicht doch abstößt, kann man tatsächlich erst nach zwei oder drei Jahren sehen", sagt Tina Pieretto.

Der 14-Jährige war im vergangenen Jahr an Leukämie erkrankt. Für ihren Freund und Mitschüler hatte die Maria-Ward-Realschule Burghausen eine große Typisierungsaktion ins Leben gerufen, um potenzielle Stammzellenspender für die Datenbank zu finden. Federico selbst fand schließlich auch einen Spender – nach langem Warten stand im Oktober schließlich fest, dass die Transplantation funktioniert hat. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare