Derby in Rott: Linienrichter "gefoult" - Krankenhaus!

+
Alles begann mit einem Foulspiel . . Hier eine Szene aus dem Spiel Rott (blau) gegen Ramerberg

Zu einer unglücklichen Szene kam es beim Derby zwischen dem ASV Rott und TSV Babensham am Sonntag. Alles begann mit einem Foulspiel..

Wie die Wasserburger Stimme meldet, wurde in der 66. Spielminute ein Rotter Spieler gefoult und rutschte daraufhin über die Außenlinien - direkt auf den Schiedsrichterassisten zu. Der Linienrichter sei "mit voller Wucht" getroffen worden, so das Nachrichtenportal.

Krankenwagen muss anrücken

Weil der Unparteiische liegen blieb, musste das Spiel der Kreisklasse 2 für längere Zeit unterbrochen werden. Mit dem Krankenwagen ging es dann direkt vom Spielfeldrand schwer verletzt in die Klinik. ´

Das Derby wurde fortgesetzt und endete mit einer 1:4-Klatsche für Rott!

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare