Am Dienstag in Burghausen

Internationaler Spitzenfußball der U17-Junioren live in der Wacker-Arena

+
von links: Wacker-Geschäftsführer Andreas Huber, Wacker-Spieler Muhamed Subasic und SV Wacker-Fußball-Abteilungsleiter Josef Berger.

Burghausen - Am Dienstag, 12. September, können alle Fußball-Fans zwei Spiele des 4-Nationenturniers der U17-Nationalmannschaften in der Wacker-Arena genießen. Um 13 Uhr treffen die Teams aus Italien und Israel aufeinander, um 16 Uhr spielt Deutschland gegen die Niederlande.

„Wir sind sehr stolz, Austragungsort von zwei Spielen des U17-Turniers zu sein“, so Wacker-Fußballabteilungsleiter Josef Berger. „Als die Anfrage von Gerhard Brandlmeyer vom bayerischen Fußballverband kam, haben wir sofort zugesagt. Wir sind ein BFV-Nachwuchsleistungszentrum. Für uns und unsere vielen Talente im Verein wird das eine tolle Veranstaltung. Und die Fußballinteressierten in und um Burghausen haben auch die Möglichkeit, die größten U17-Talente aus Deutschland, Niederlande, Italien und Israel einmal live zu erleben. Vielleicht ist ja sogar einer der kommenden Superstars dabei.“

Wacker-Spieler Muhamed Subasic, der drei A-Länderspiele und zehn U21-Länderspiele für Bosnien-Herzegowina absolvierte, wird während des Turniers in der Organisation behilflich sein. „Fußball verbindet die Menschen und die Nationen. Alle Fußballfans in Burghausen können sich auf die Spiele freuen. Mit Deutschland, der Niederlande und Italien sind drei der besten Mannschaften in diesem Jahrgang zu Gast in Burghausen - eine tolle Geschichte! Ich bin auch sehr gespannt auf Israel, dort wird sehr gute Nachwuchsarbeit betrieben.“

Wacker-Geschäftsführer Andreas Huber ergänzt: „Es ist eine Ehre für uns, die vier Nationalmannschaften in Burghausen begrüßen zu dürfen. Die Wacker-Arena bietet die idealen Rahmenbedingungen für so ein Event. Bei den sehr attraktiven Eintrittspreisen hoffen wir natürlich auf viele Zuschauer bei den beiden Spielen.“

Vorverkauf für 4-Nationenturnier in Bayern läuft

Die Mannschaft gewann in Russland den Confed Cup, die U 21-Nationalmannschaft siegte bei der Europameisterschaft in Polen und auch das neue U 17-Team des DFB möchte ein erfolgreiches erstes Turnier spielen. Vom 8. bis 12. September absolviert die Mannschaft von DFB-Trainer Michael Prus das „KOMM MIT 4-Nationenturnier“ in Bayern. Für den 2001er-Jahrgang, der mit Beginn der Saison 2017/2018 in die U 17 aufrückt, sind es die ersten Partien in diesem Altersbereich. Mit der Niederlande, Israel und Italien warten drei interessante Gegner – gespielt wird in Deggendorf, Passau und Burghausen. Die DFB-Auswahl hofft auf viel Unterstützung.

„Wir freuen uns sehr, ein Turnier auf heimischem Boden austragen zu können und wünschen uns natürlich viel Zuspruch der Fußballfans aus Bayern“, sagt DFB-Trainer Michael Prus. „Unser Ziel ist es, das 4-Nationenturnier erfolgreich zu absolvieren. Dabei wollen wir auch die Mentalität der Spieler beobachten, wenn es darum geht, ein Turnier zu bestreiten und sich im internationalen Vergleich zu behaupten.“

Los geht es für den DFB-Nachwuchs am 8. September (ab 16.30 Uhr) im Donau-Wald-Stadion in Deggendorf gegen Italien. Vorher (ab 11 Uhr) treffen im selben Stadion bereits die Niederländer auf Israel. Weiter geht's am 10. September (ab 16.30 Uhr) im Dreiflüssestadion in Passau mit der Partie zwischen Deutschland und Israel. Zuvor (ab 11 Uhr) spielt Italien gegen die Niederlande. Der letzte Spieltag findet am 12. September in der Wacker-Arena in Burghausen statt: Ab 16 Uhr empfängt Deutschland die Niederlande, ab 13 Uhr spielt Israel gegen Italien.

Tickets ab zwei Euro erhältlich

Für alle Begegnungen sind ab sofort die Eintrittskarten erhältlich. Das Besondere: Jedes Ticket ist spielortbezogen – wer eine Karte für Deggendorf, Passau oder Burghausen kauft, kann automatisch beide Partien in dem jeweiligen Stadion verfolgen. Ein unüberdachter Stehplatz kostet drei Euro, ein überdachter Stehplatz vier Euro. Ein unüberdachter Sitzplatz ist für sechs Euro erhältlich, ein überdachter Sitzplatz kostet sieben Euro. Bei Fragen dazu hilft der Bayerische Fussball-Verband (E-Mail: gerhardbrandlmeier@bfv.de, Telefon: 089 / 54 277 053). 

Es existieren folgende Vorverkaufsstellen vor Ort:

Deggendorf 

• Deggendorfer Zeitung, Bahnhofstraße 28, 94469 Deggendorf

• Reisebüro Binder, Westlicher Stadtgraben 5a, 94469 Deggendorf

Passau 

• Reisebüro im Bahnhof, Bahnhofstraße 29, 94032 Passau

• Passauer Woche, Spitalhofstraße 94, 94032 Passau • Donau-Wald-Presse, Medienstraße 5, 94036 Passau

Burghausen 

• Bürgerhaus Burghausen, Marktler Straße 15a, 84489 Burghausen

• Burghauser Touristik GmbH, Stadtplatz 99, 84489 Burghausen

• Oberbayern-Presse GmbH, Marktler Straße 14, 84489 Burghausen

• Geschäftsstelle Wacker Burghausen, Franz-Alexander-Straße 7, 84489 Burghausen​

Auch an den Tageskassen in Deggendorf, Passau und Burghausen wird es die Möglichkeit zum Ticketkauf geben.

-

Pressemitteilung Wacker Burghausen Fußball GmbH

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare