Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wechselt er zu seinem Ex-Trainer?

Wechsel von Julian Weigl wird immer wahrscheinlicher

+

Dortmund/Paris - Der Wechsel des ehemaligen Rosenheimer 60er-Fußballers Julian Weigl zu Paris St.Germain wird immer wahrscheinlicher. Offenbar soll sich der deutsche Nationalspieler bereits mit Paris einig sein.

Einzig und allein die Einigung zwischen beiden Vereinen stehe noch aus, das berichtet Radio Charivari. 50 Millionen soll Borussia Dortmund für die Dienste des ehemaligen Rosenheimer 60er Spielers verlangen.

Für den neuen Paris-Trainer Thomas Tuchel habe die Verpflichtung des 22-Jährigen oberste Priorität, heißt es. Weigl begann seine Karriere als Kind in Ostermünchen, über 1860 Rosenheim und 1860 München ging es für ihn zu Borussia Dortmund.

Kommentare