DFI gewinnt U15-Turnier in München

+
Das DFI-Selfie nach dem Turniersieg

Am Samstag, 04.07., ludt der FC Hertha München zum U15-Turnier auf heimischer Anlage. Das DFI Bad Aibling überzeugte auf ganzer Linie und sicherte sich den Titel:

Am Samstag, 04.07., ludt der FC Hertha München zum U15-Turnier auf heimischer Anlage.

Spielzeit 1x15 Minuten dementsprechend fokussiert und entschlossen gingen die Spieler des DFI Bad Aibling zu Werke. Die erste Begegnung der DFI-Jungs lautete DFI Bad Aibling gegen SC München. In einer klaren Begegnung, die Einbahnstraßenfußball vorweist, gewinnt das Deutsche Fußball Internat durch Tore von Hodzic, Kind und Sadler mit 3:0.

Im zweiten Spiel wird Hertha München II mit demselben Ergebnis besiegt. Das erste Tor ein Traum. Sadler assistiert, Thaler trifft. Dominik tankt sich an zwei Gegnern vorbei und legt perfekt auf Tion ab, der keine Mühe hat. Wenige Minuten später erhöht Marco Feret mit einem satten Distanzschuss auf 2:0. Den Endstand besorgt Basti Layer. Im letzten Gruppenspiel siegt die Internatsmannschaft dank eines Thaler-Treffers, Vorlage Feret, mit 1:0 gegen Concordia München.

Somit beendet die Internatsmannschaft die Gruppe mit vollen neun Punkten und einem Torverhältnis von 7:0.

Im Halbfinale wartete mit Hertha München I der Gastgeber. Die Mannen von Hertha hielten auch sehr gut dagegen, jedoch spielten die Bad Aiblinger einen traumhaften Fußball an diesem Tag und siegten auch hier ungefährdet. Thaler und Sadler schießen das DFI ins Finale.

Das Finalspiel lautete somit Aich gegen Bad Aibling. Es sollte ein klares werden. 3xThaler, 2xMikas und 1x Sadler treffen für das DFI. 6:1 .. nach 15 Spielminuten … was für ein Endstand …

Ein verdienter Turniersieg der 2001er vom DFI Bad Aibling. Die Jungs zeigten tollen Fußball und machen Freude auf mehr!!

Pressemitteilung DFI

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare