Kastl zum Spitzenspiel in Kolbermoor

Am Samstag empfängt der SV-DJK Kolbermoor die junge Truppe des TSV Kastl. Das Spiel beginnt um 15 Uhr und findet auf dem Sportgelände an der Turner Alm in der Ludwig-Prager-Straße statt. Beide Teams sind direkte Tabellennachbarn und spielen bislang eine gute Saison, wodurch sich die Zuschauer auf das Spitzenspiel des zehnten Spieltags in der Bezirksliga freuen dürfen.Der TSV Kastl ist erst vergangene Saison aufgestiegen, tat sich anfangs noch etwas schwer, spielte danach allerdings eine sehr gute Rückrunde und belegte in der Endabrechnung einen hervorragenden dritten Platz. Aktuell ist eines der jüngsten Teams der Liga nur einen Rang schlechter und hat einen Punkt weniger auf dem Konto als der SV-DJK Kolbermoor. Dabei spielt die von Sven Vetter trainierte Elf schon seit einigen Jahren zusammen, feierte mehrere Aufstiege nacheinander und steht mittlerweile zu Recht da, wo sie heute stehen.

Sie überzeugen zumeist nicht nur als eine Einheit auf dem Platz, sondern auch daneben. Dadurch sind sie eine spielerisch starke Mannschaft, die sehr lauffreudig ist und somit zu einem echten Spitzenteam in der Bezirksliga wurden.

"Müssen die Defensivschwächen abstellen!"Dennoch fühlt es sich für Kolbermoors Trainer Jochen Reil nicht wie ein Spitzenspiel an. Zu enttäuscht zeigt er sich von Leistungen der letzten beiden deutlichen Niederlagen und dem grundsätzlichen Auftreten seiner Elf, weshalb er eine deutliche Reaktion verlangt: „Wir müssen wieder zu unserer Leistung vom Saisonbeginn zurückfinden und die zuletzt gezeigten Defensivschwächen abstellen. Positiv stimmt mich, dass wir auch die letzten Jahre schon in solchen Situationen waren und es immer wieder geschafft haben, uns daraus zu befreien.“

Damit dies gelingt stehen ihm wieder mehrere Optionen zur Verfügung, da mit Michael Paccagnel, Manuel Pavlovic und Domink Schlosser gleich drei Spieler wieder in die Mannschaft zurückkehren. Hinter den beiden Letztgenannten steht allerdings noch ein kleines Fragezeichen auf Grund von Krankheiten unter der Woche.

Pressemeldung: SV-DJK Kolbermoor

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare