Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln

Nach Unfall mit Staatsministerin Kaniber (CSU): Siegsdorferin (†58) verstirbt im Krankenhaus

Nach Unfall mit Staatsministerin Kaniber (CSU): Siegsdorferin (†58) verstirbt im Krankenhaus

Linz lässt Wacker im Testspiel keine Chance

+

100 Zuschauer sehen SV-Niederlage

In einem weiteren Testspiel der Frühjahrsvorbereitung unterlagen die Jungs von SVW-Coach Uwe Wolf dem österreichischen Zweitligisten LASK Linz mit 0:2. Die Österreicher waren die aktivere Mannschaft und zeigten, dass sie zurecht im Aufstieg in die Bundesliga ein gewaltiges Wort mitreden wollen.

Die Tore für die Linzer fielen in der 32. Minute, als Daniel Hofstetter eine Hereingabe von Manuel Kerhe ins eigene Netz beförderte sowie in der 40. Minute durch Peter Michorl, der einen Pass von Kerhe verwertete. Daniel Hofstetter hatte mit einem Lattenkopfball kurz nach der Halbzeit die größte Möglichkeit für den SVW.

Nächster Test gegen Hankofen-Hailing

Insgesamt ein verdienter Erfolg des LASK, der nächsten Dienstag im ÖFB-Cup gegen Austria Wien für eine Überraschung sorgen will.

Beim SVW fehlten die angeschlagenen Benjamin Kindsvater, Dominik Weiß, Philipp Knochner und Moritz Moser. Bence Pilisi musste schulisch passen. Am 13. Februar steht der nächste Test für Wacker im heimischen Stadion an. Dann sind die Spieler der SpVgg Hankofen-Hailing zu Gast.

SVW: Eiban - Rech, Hingerl (81.Mesic), Hofstetter - Subasic, Wächter, Burkhard (46.Kauffmann), Schulz - Ebeling (46.Duhnke), Kadrijaj (46.Tsoumou), Mosch

LASK: Pervan - Ullmann, Ramsebner (46.Hager), Luckeneder (46.Fabiano), Hinum (46.Lageder) - Reiter (46.Drazan), Dovedan (46.Grgic), Michorl (46.Mayer) - Kerhe (46.Pellegrini), Gartler (46.Imbongo Boele), Huspek (46.Erdogan)

Tore: 0:1 Eigentor Hofstetter (32.), 0:2 Michorl (40.)

SR: Jochen Gschwendtner (SSV Wurmannsquick)

Zuschauer: 100

Quelle: http://www.wacker1930.de

Kommentare