Dritter Ottobrunner Sieg in Serie

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Ottobrunn kommt nach einem eher mäßigen Saisonstart immer besser in die Gänge und konnte bereits seinen dritten Sieg in Serie feiern. Dabei gelang der Kocatepe-Elf ein verdienter 3:0-Sieg gegen starke Gäste aus Töging. Damit überholen die Ottobrunner die Gäste und schnuppern erstmals Höhenluft. Das Spiel selbst begann optimal für die Heimelf. Nach nur drei Minuten konnte Markus Mayer einen Freistoß von der Strafraumgrenze wunderschön zum frühen Führungstreffer ins Netz zirkeln. In der Folgephase kam Töging zunehmend besser ins Spiel, biss sich aber an der sicher stehenden Ottobrunner Abwehr immer wieder die Zähne aus. Die Gastgeber hingegen verlegten sich vor allem aufs Kontern und kamen durch diese immer wieder gefährlich vors Gästetor. Im Abschluss war man allerdings nicht konsequent genug, sodass es mit der knappen Führung in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel zunächst ausgeglichener, ehe Andreas Huber einen Fernschuss zum 2:0 ins Kreuzeck jagte. Töging warf nun alles nach vorne, kam aber weiter kaum zu guten Chancen. Im Gegenteil, in der 75. Spielminute machte Goalgetter Timo Aumayer mit dem 3:0 den Deckel auf den Ottobrunner Sieg. (bre)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare