Nußdorf ohne Chance

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Amerang fuhr einen verdienten Auswärtserfolg ein. Die Gastgeber aus Nußdorf kamen überhaupt nicht ins Spiel und die Gäste nutzten ihre Möglichkeiten konsequent aus. Das 0:1 fiel bereits in der vierten Minute. Christian Voit vertraute auf seine Schusskraft und sein Hammer aus gut 30 Metern schlug unhaltbar im Gehäuse ein. Nur knapp zehn Minuten später führte erneut ein Weitschuss zum Erfolg. Diesmal ließ Christoph Ganserer dem Nußdorfer Schlussmann Josef Weber keine Abwehrmöglichkeit (13.). Nach toller Kombination zog Youngster Hannes Lindner von der linken Außenbahn nach innen und traf ins kurze Eck zum 0:3 (18.). Der Anschlusstreffer für die Betz-Elf fiel durch einen Foulelfmeter in der 21. Minute. Josef Antretter ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte souverän. Nach dem Seitenwechsel hatte Amerang das Geschehen weiter fest im Griff, schaltete aber einen Gang zurück. Martin Rechl schraubte das Ergebnis mit einem Doppelpack (58./64.) weiter nach oben. Erst war auch er vom Elfmeterpunkt erfolgreich, ehe er die Kugel aus fünf Metern, nach einem stark vorgetragenen Spielzug, über die Linie drückte. (nuß/hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare