Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Magisches Dreieck 2.0

v.l. Andreas Garhammer, Franz-Xaver Pelz, Coach Markus Berngehrer und Danijel Majdancevic
+
v.l. Andreas Garhammer, Franz-Xaver Pelz, Coach Markus Berngehrer und Danijel Majdancevic

Garhammer, Majdancevic und Pelz zaubern beim Futsal-Länderturnier

Mitte der 90er wirbelten die Stuttgarter Giovane Elber, Fredi Bobic und Krassimir Balakov die Bundesliga durcheinander - das magische Dreieck war geboren. Das, was die Inn-Salzach-Kicker Andreas Garhammer, Danijel Majdancevic und Franz-Xaver Pelz am Wochenende beim Futsal-Länderturnier in Duisburg zeigten, erinnerte stark an diese Zeit. Zehn der zwölf Turniertreffer gingen auf das Konto der drei Technik-Virtuosen, die allerdings nicht verhindern konnten, dass am Ende nur der 10. Platz zu Buche stand. Dennoch erntete die bayrische Auswahl um ihren Kolbermoorer Trainer Markus Berngehrer vor den Augen von Verbandspräsident Dr. Rainer Koch viel Respekt für ihre starke Spielweise. Mit ihren starken Auftritten hat sich das Inn-Salzach-Trio auch für zukünftige Futsal-Einsätze in der Bayern-Auswahl empfohlen.

Kommentare