*Mit Voting* Vier Spiele sollen in der Allianz Arena stattfinden

„Appelliere an die Stadt München“: Rainer Koch macht sich für EM mit Zuschauern stark

Es wäre ein ungewohntes Bild bei der EM im Sommer: DFB-Vizepräsident Koch will, dass auch in München Zuschauer ins Stadion dürfen.
+
Es wäre ein ungewohntes Bild bei der EM im Sommer: DFB-Vizepräsident Koch will, dass auch in München Zuschauer ins Stadion dürfen.

München - DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch wirbt für Zuschauer bei den EM-Spielen in München. Dafür appelliert Koch, der außerdem Mitglied im UEFA-Exekutivkomitee ist, an die Stadt München und die Bayerische Staatsregierung.

Die Option, dass irgendein Spiel der EM ohne Fans ausgetragen wird, ist vom Tisch“, diese Aussage von UEFA-Präsident Aleksander Ceferin sorgte Mitte März für Aufsehen. Demnach müsse „jeder Ausrichter garantieren, dass Fans zu den Spielen dürfen.“ Noch bis zum 7. April haben die einzelnen Ausrichterstädte Zeit, ein Konzept für eine mögliche Zuschauerzulassung beim Verband einzureichen.

Auch in München sollen Spiele der Europameisterschaft stattfinden, vier an der Zahl (darunter alle drei deutschen Gruppenspiele). Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter reagierte mit großer Unverständnis auf die Aussagen von Ceferin: „Es ist zum jetzigen Zeitpunkt schlicht nicht möglich, eine Aussage darüber zu treffen, ob es das Infektionsgeschehen der Corona-Pandemie zulässt, im Juni Zuschauer zuzulassen oder nicht. Klar ist aber, dass Veranstaltungen dieser Art mit Zuschauern nach den aktuellen Vorschriften nicht erlaubt sind.“

Zuschauer bei EM-Spielen in München? Dr. Rainer Koch appelliert an Regierung

DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch steht auf der Seite des europäischen Verbandes: „Ich unterstütze die Haltung der UEFA, die Spiele der Europameisterschaft im Grundsatz vor Zuschauern austragen zu wollen. Natürlich ist die Pandemie-Lage in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich und es sind die Entscheidungen der jeweiligen Regierungen zu respektieren“, so Koch gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Koch nimmt dabei die zuständigen Behörden in die Pflicht: „Von daher appelliere ich an die Verantwortlichen in der Stadt München und der Bayerischen Staatsregierung, alle Anstrengungen zu unternehmen, um tragfähige Konzepte für zumindest eine Teilzulassung von Zuschauern auch bei den Spielen in München zu ermöglichen.“

dg

Kommentare