Nächste Klatsche für den Sportbund!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wieder nichts! Die sechste Pleite für den SBR im achten Spiel

Der SBR muss sich bei Mitabsteiger Landshut deutlich geschlagen geben. Und auch der FC Töging kann an diesem Wochenende keine Zähler holen - trotz Überzahl.

Das Landesliga-Update am Samstag mit zwei Spielen mit Beteiligung von Teams aus dem Spielkreis Inn/Salzach.

Deutliche Auswärtspleite in Niederbayern

Bereits letztes Jahr duellierten sich die beiden Mannschaften zweimal. Denn auch die Spielvereinigung aus der niederbayerischen "Hauptstadt" Landshut musste nach der vergangenen Spielzeit den bitteren Gang in die Landesliga antreten. Doch anders als die Sportbündler, ordnete sich die SpVgg gleich wieder oben mit um den Aufstieg ein.

Ein Duell auf Augenhöhe, was vielleicht vor der Saison noch zu vermuten war, ist es beim Blick auf das Ergebnis nicht geworden: 4:0 fertigten die Landshuter die Gäste ab, welche nun weiter ganz unten im Tabellenkeller stehen. 20 Gegentore musste die Pongratz-Mannen nun bereits hinnehmen - Letzter und das Absteiger aus der Bayernliga.

Den ersten Treffer markierte Luca Löffler nach 26 Minuten. Die Hausherren kamen wacher aus der Halbzeitpause und belohnten sich mit dem 2:0 durch Ibrahim (46.). Patrick Scheibenzuber (78.) und Christoph Hösl (83.) sorgten für ein klares Ergebnis gegen den Sportbund aus Rosenheim.

Töging verpasst Auswärtspunkt

Knapp war es am Ende, doch Punkte bringt das halt auch nicht. 0:1 musste sich der FC Töging geschlagen geben, die Hausherren aus Holzkirchen den einen Treffer besser.

Drei Zähler trennten die beiden Teams vor Anpfiff, Töging besser platziert im Klassement der Landesliga Südost. Ein kleines Spitzenspiel mit Sicherheit, der FCT im Falle eines Dreiers mit der Chance, näher an das Führungsduo heranzukommen. Doch das hatte sich nach 25 Minuten erledigt. Sean Erten mit einem feinen Querpass auf Pilik, der TuS ging mit 1:0 in Führung.

Und diesem Rückstand lief die Truppe von Mario Reichenberger hinterher - bis zum Abpfiff durch den Schiedsrichter Philipp Rank. Daran änderte auch nicht die Ampelkarte für Holzkirchens Maximilian Dengler, der kurz vor Schluss vom Platz musste, nichts mehr.

Holzkirchen rehabiliert sich von der deutlichen Pleite in Geretsried am vergangenen Spieltag, der FC Töging stagniert nun mit 13 Zählern nach wie vor im oberen Feld - doch der Anschluss an die Spitze wird größer.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare