Torhüter unterschrieb Dreijahresvertrag beim Zweitligisten

Traum erfüllt: Oberaudorfer Thomas Dähne wechselt zu Holstein Kiel

+
Nach zweieinhalb Jahren in Polen erfüllt sich der Oberaudorfer Thomas Dähne einen Traum und wechselt nach Deutschland zum Zweitligisten Holstein Kiel.

Kiel/Oberaudorf - "Natürlich wäre es ein Traum wieder zurück nach Deutschland zu wechseln", sagte der gebürtige Oberaudorfer Thomas Dähne im April im Beinschuss-Interview. Dieser hat sich nun erfüllt. Der 26-Jährige wechselt zum Zweitligisten Holstein Kiel.

Der gebürtige Oberaudorfer Thomas Dähne spielte zuletzt beim polnischen Erstligisten Wisla Plock. Dort stand der 26-Jährige insgesamt 71 Mal zwischen den Pfosten. Nach zweieinhalb Jahren endet die Zeit für den Torhüter in Polen. "Mein Ziel ist es jetzt den nächsten Schritt machen um mich noch weiter zu entwickeln", sagte Dähne im April im Exklusiv-Interview mit beinschuss.de. "Natürlich wäre es ein Traum wieder zurück nach Deutschland zu wechseln."


Dähne wechselt ablosefrei zum Zweitligisten Holstein Kiel

Diesen hat er sich nun erfüllt. Wie am Dienstag bekannt wurde, wechselt Dähne ablösefrei zum Zweitligisten Holstein Kiel. Dort unterschrieb der 26-Jährige einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2023. „Thomas Dähne hat durch seine verschiedenen Stationen im Ausland sowohl sportlich als auch menschlich viel Erfahrung sammeln können. Dazu ist er in der RB-Schule hervorragend ausgebildet, so dass wir einen sehr kompletten Torhüter-Typen gewinnen“, erklärte Kiels Geschäftsführer Sport Uwe Stöve.

Dähne: "Freue mich nun sehr auf die neue Aufgabe"

„Mein Traum war es, nach einigen Jahren im Ausland, wieder nach Deutschland zurückzukehren. Nach sehr guten Gesprächen hier in Kiel freue ich mich nun sehr auf die neue Aufgabe und die Möglichkeit, mein Debüt in der 2. Liga zu feiern. Ich werde alles geben, um gemeinsam mit meinem neuen Team eine tolle Saison zu spielen“, sagte Keeper Dähne.


Die Karriere von Thomas Dähne

Thomas Dähne durchlief von der U15 an die Jugendabteilung von Red Bull Salzburg, bevor er in der Saison 2012/13 in den Profikader aufrückte. Mit 19 Jahren debütierte Dähne in der österreichischen Bundesliga. In der Zeit wurde er insgesamt 16 Mal für die deutschen Jugend-Nationalmannschaften berufen.

In der Saison 2013/14 war der gebürtige Oberaudorfer Stamm-Torwart beim FC Liefering, anschließend wechselte Dähne zu RB Leipzig. Dort kam er aber nie wirklich zum Zug, weshalb er 2015 zum finnischen Klub HJK Helsinki ging. Für den finnischen Rekordmeister bestritt Thomas Dähne insgesamt 76 Partien in der Liga und in der Europa League Qualifikation. 2017 gelang ihm und seinem Team das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg. Im Winter 2018 wechselte Dähne zum polnischen Erstligisten Wisla Plock. Nach zweieinhalb Jahren in Polen kehrt Dähne nach Deutschland zurück und schließt sich dem Zweitligisten Holstein Kiel an.

ma/Pressemeldung Holstein Kiel

Quelle: rosenheim24.de


Top-Artikel der Woche: Magazin

„Den nächsten Schritt machen" - BSC Beach Boyz starten in dritte Bundesliga-Saison
„Den nächsten Schritt machen" - BSC Beach Boyz starten in dritte Bundesliga-Saison
Oberaudorfer Tobias Schweinsteiger wird Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg
Oberaudorfer Tobias Schweinsteiger wird Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg
Ostermünchen und SB DJK Rosenheim trennen sich im Testspiel unentschieden
Ostermünchen und SB DJK Rosenheim trennen sich im Testspiel unentschieden
Bad Endorf holt ersten Testspielsieg gegen Ostermünchen
Bad Endorf holt ersten Testspielsieg gegen Ostermünchen

Kommentare