Ostermünchen - Gut gerüstet in den Kracher gegen Schalding

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Als krasser Außenseiter geht der SV Ostermünchen in die Partie gegen Schalding

Er hat nun wahrlich nichts zu verlieren, der SV Ostermünchen. Das Kreisliga-Team empfängt am Mittwoch den Regionalligisten SV Schalding-Heining zur ersten Runde des BFV-Pokals. Zwei Hiobsbotschaften gibt es für den SVO dennoch zu beklagen. . .

Eine neue Anzeigentafel und neue Werbe-Banden - der SV Ostermünchen hat seine Sportanlage schon bestens für den Pokal-Kracher gegen den SV Schalding-Heining gerüstet!

In Sachen Außendarstellung lässt der SVO schon mal nichts anbrennen. Jetzt muss gegen den Regionaligisten nur noch die Leistung auf dem Platz stimmen.

Bitter für den SVO: Kapitän Bernd Schiedermeier muss wegen eines Muskelfaserrisses passen. Andi Niedermeier kann wegen eines Außenbandrisses ebenfalls nicht gegen den SVS auflaufen. Auch hinter dem Einsatz von Offensiv-Youngster Markus Grabl, der in den Vorbereitungsspielen regelmäßig überzeugte, steht ein dickes Fragezeichen.

Schalding, aktuell Vierter in der Regionalliga Bayern, tritt hingegen in Top-Besetzung an, wie SVS-Abteilungsleiter Markus Clemens nach Ostermünchen durchsickern ließ. Trotzdem will der SVO das Ergebnis in Grenzen halten und vielleicht ist sogar eine Überraschung drin.

Man denke nur an die Pokalpartie zwischen Jena und dem Hamburger SV...

Anstoß in Ostermünchen ist um 18:15 Uhr, Karten gibt es noch an der Abendkasse.

Weitere Stimmen zum Pokal-Kracher lest Ihr am Mittwoch in einer Sonderausgabe von Beinschuss-Direkt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare