PM: Bad Reichenhall gewinnt bei den U9-Junioren

Ergebnisse der U9-Endrunde der Wieninger-Libella-Hallenturniere

+
Die siegreiche Mannschaft TSV Bad Reichenhall mit stehend von links Co-Trainer Martin Moser, Turnierorganisator Stefan Fritzenwenger, Trainer Niko Barat und Michael Fenninger (Brauerei Wieninger).

Mitterfelden - In der Sporthalle in Mitterfelden wurden am Sonntagvormittag im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere die Endrunde der U9 (F1-Jun.) ausgetragen. Von 29 Teams in dieser Altersgruppe haben sich über 5 Vorrunden und 3 Zwischenrunden die besten 8 Mannschaften für die Endrunde qualifiziert.

Der Turnierverlauf:

> In der Gruppe A dominierten der TSV Bad Reichenhall mit 3 Siegen und 10:0 Toren und der SV Surberg mit 2 Siegen klar. Der TSV Teisendorf und die SpVgg Pittenhart verloren ihre Spiele und spielten im direkten Vergleich 1:1-Unentschieden. Aufgrund der besseren Tordifferenz kam Teisendorf auf den 3. und Pittenhart auf den 4. Platz.

> In der Gruppe B blieb die SG Schönau ungeschlagen und erreichte das Halbfinale. Bei der Ermittlung des 2. Halbfinalisten war es sehr spannend, denn im letzten Vorrundenspiel zwischen Piding und Erlstätt hätte Erlstätt ein Unentschieden zum Halbfinaleinzug gereicht. Aber 14 Sekunden vor der Schlusssirene erzielte der ASV Piding noch den 2:1-Siegtreffer und spielte mit 2 knappen Siegen im Halbfinale weiter. Der SV Erlstätt belegte den 3. Platz und der sieglose SV Saaldorf den 4. Platz.

Die K.o.-Phase - packende Halbfinals enden vom Punkt

> Nach den Vorrundenspielen kristallisierten sich der TSV Bad Reichenhall und die SG Schönau als die spielerisch besten Teams heraus und gingen in die Halbfinalspiele als klare Favoriten. Diese verliefen aber unerwartet anders, denn sowohl der ASV Piding im 1. Halbfinale und der SV Surberg im 2. Halbfinale gaben sich mit der Außenseiterrolle nicht zufrieden, sondern konnten die Spiele ausgeglichen gestalten und kamen nach der Spielzeit von 11 Minuten jeweils zu einem Unentschieden von 1:1 bzw. 2:2. Somit mussten beide Halbfinalspiele im 9-Meter-Schießen entschieden werden. Reichenhall hatte hierbei mit 2:0 gegen Piding und Surberg mit 2:1 gegen Schönau das glücklichere Ende für sich und standen im Endspiel.

> In den Platzierungsspielen gab es jeweils spannende Spiele und knappe Ergebnisse. Im Spiel um den 5. Platz zwischen Teisendorf und Erlstätt gab es nach einem 1:1 auch ein 9-Meter-Schießen, das Teisendorf knapp gewann.

> Den Abschluss bildete das Endspiel zwischen dem TSV Bad Reichenhall und der Überraschungsmannschaft vom SV Surberg. Es handelte sich um die Wiederholung des ersten Turnierspiels, das der TSV Bad Reichenhall mit 3:0 für sich entschieden hat. In einem begeisternden Spiel mit einer tollen Stimmung auf den sehr gut besuchten Zuschauerrängen ging Reichenhall bald mit 2:0 in Führung, Surberg hielt aber sehr gut und engagiert dagegen und kam 4 Minuten vor Schluss zum 1:2-Anschlusstreffer. Nach vielen Chancen auf beiden Seiten, erzielte Reichenhall mit dem 3. Tor 54 Sekunden vor dem Ende die Entscheidung und wurde Turniersieger.

Endstand des Turniers:

1. TSV Bad Reichenhall

2. SV Surberg

3. SG Schönau

4. ASV Piding

5. TSV Teisendorf

6. SV Erlstätt

7. SpVgg Pittenhart

8. SV Saaldorf

> Bei der Siegerehrung galt der Dank an den FC Hammerau für die perfekte Organisation des Endturniers und den Schiedsrichtern Kurt Pirner und Hans Kuttesch. Michael Fenninger als Vertreter des Sponsors Wieninger bedankte sich bei den Spielern für das tolle Turnier und bei den Trainern für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

> Unter den Endrundenteilnehmern wurden noch 2 Preise verlost: Den Libella-Trikotsatz gewann der SV Surberg und die Eintrittskarten für die gesamte Mannschaft ins Salzbergwerk Berchtesgaden der SV Erlstätt.

_

Pressemitteilung Stefan Fritzenwenger 

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Magazin

Kirchanschörings Maxi Streibl: "Die Lage ist angespannt im Moment"
Kirchanschörings Maxi Streibl: "Die Lage ist angespannt im Moment"
DFB startet virtuelles Charity-Turnier auf neuer eFootball-Plattform
DFB startet virtuelles Charity-Turnier auf neuer eFootball-Plattform
Auch SV Ostermünchen und Vogtareuth bieten ihre Hilfe an
Auch SV Ostermünchen und Vogtareuth bieten ihre Hilfe an
Englischer Verband beendet die Saison im Amateurbereich
Englischer Verband beendet die Saison im Amateurbereich
Coronapause: BFV will gemeinsam mit den Vereinen Lösungen erarbeiten
Coronapause: BFV will gemeinsam mit den Vereinen Lösungen erarbeiten

Kommentare