Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Rosenheim verliert Test in der Türkei

+

Unnötige Niederlage gegen bosnischen Erstligisten

Der TSV 1860 Rosenheim hat ein Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in der Türkei gegen den bosnischen Erstligisten FK Mladost Doboj Kakanj mit 0:2 verloren. Für die Rosenheimer war es das erste Testspiel im türkischen Trainingslager, in dem sie sich seit 7. Februar mit zwei Trainingseinheiten pro Tag intensiv auf die Rückrunde vorbereiten.

Die Partie hätte allerdings auch mit einem Sieg für den TSV enden können, der sich schon deutlich formstark zeigte und und auch mehr vom Spiel hatte. Lediglich die Chancenverwertung ließ wieder zu wünschen übrig: Trotz, dass das Team von Klaus Seidel mehr Torszenen herausspielte, landete der Ball lediglich zweimal im Netz der Rosenheimer.

Nichtsdestotrotz zeigte 1860 eine klasse Partie. Am Freitag findet das nächste Testspiel gegen die SpVgg Ansbach statt.

Kommentare