Showdown in Kirchanschöring - Erlbach ist zu Gast

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landesliga-Derby zieht Zuschauer in seinen Bann

Am vierten Spieltag der Landesliga Südost kommt es in Kirchanschöring zu einem echten Kracher-Spiel. Der SVK empfängt den SV Erlbach zum Inn/Salzach-Derby, das spannender kaum sein könnte.

Denn nicht nur die geographische, sondern auch die tabellarische Nähe beider Teams drückt dem Derby ihren Stempel auf. Die Kontrahenten stehen mit jeweils vier Punkten, vier erzielten Treffern und vier Gegentoren ex aequo auf dem sechsten Platz der Landesliga Südost (hier gehts zur Tabelle).

Erlbach noch ohne Punkt gegen SVK

Zudem gießt die Rückkehr von Ex-Trainer Robert Berg nach Kirchanschöring weiteres Öl ins Feuer. Auch die Tatsache, dass die Erlbacher noch keinen Landesliga-Punkt gegen das Team von Patrick Mölzl einfahren konnten, macht die Partie, die um 18:45 Uhr angepfiffen wird, nur noch interessanter. In der Vorsaison behielten die Holzstädter jeweils mit 2:1 die Oberhand und frühere Vergleiche zwischen den SV's gab es auf Verbandsebene noch nicht.

Für SVK-Keeper Dennis Kracker wird der Vergleich gegen Erlbach eine echte Prüfung. "Die Leistung muss auf alle Fälle passen, wenn wir Erlbach besiegen wollen", sagte der Routinier gegenüber der "Heimatzeitung".

Mit 500-600 Fans ist am heutigen Abend sicher zu rechnen, diese dürfen sich auf ein packendes Derby freuen!

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare