Toto-Pokal - Rosenheimer Stadtderby in der zweiten Runde?

+
Treffen 1860 (rot) und der Sportbund (grün) im Pokal aufeinander?

Bereits vor Saisonbeginn starten die bayerischen Mannschaften in den Totopokal. Am 4. Juli steigt die erste Qualifikationsrunde, ehe am 11. Juli die zweite Runde auf den Programm steht. In dieser könnte es zum Rosenheimer Stadtderby zwischen dem Sportbund und dem TSV 1860 kommen.

Bereits vor Saisonbeginn starten die bayerischen Mannschaften in den Totopokal. Am 4. Juli steigt die erste Qualifikationsrunde, ehe am 11. Juli die zweite Runde auf den Programm steht.

In dieser könnte es zum Rosenheimer Stadtderby zwischen dem Sportbund und dem TSV 1860 kommen.

Gespielt wird in regionalen Gruppen, die Vorqualifikation bestreiten alle Bayernligisten sowie die jeweils zehn bestplatzierten Landesliga-Teams - ausgenommen Reserveteams. In Runde zwei duellieren sich die Erstrundensieger, sowie die Landesliga-Meister, die allesamt ein Erstrunden-Freilos erhalten haben.

Für die Hauptrunde bereits qualifiziert sind die Regionalligateams und der Drittligist Würzburger Kickers. Ein zusätzliches Quali-Freilos erhalten der FC Pipinsried und der FC Amberg.

Die Paarungen mit Beteiligung aus dem Spielkreis Inn/Salzach (fett markiert):

Spiel 1: Türkgücu-Ataspor München - SpVgg LandshutSpiel 2: TSV 1865 Dachau - SV ErlbachSpiel 3: Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2

--------------------------------------------------------

Spiel 1: FC Deisenhofen - TSV 1860 RosenheimSpiel 2: FC Töging - SB DJK RosenheimSpiel 3: Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2

--------------------------------------------------------

Spiel 1: TuS Holzkirchen - BCF WolfratshausenSpiel 2: SV Kirchanschöring (Freilos)Spiel 3: Sieger Spiel 1 - SV Kirchanschöring

 

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare