Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Buchbachs tapferer Auftritt wird nicht belohnt

+

Mit viel Engagement präsentierte sich der TSV Buchbach am Freitagabend gegen Schweinfurt

Bis zur letzten Minute hat die Elf von Anton Bobenstetter gekämpft, um in der heimischen SMR-Arena wenigstens einen Punkt einfahren zu können. Doch der Sturmlauf in der Schlussphase wurde gegen die Franken, die in der Defensive geschickt agierten und kaum Fehler produzierten, nicht belohnt.

In der 25. Spielminute gingen die Gäste durch einen Treffer von Simon Häcker in Front - Buchbach gab sich aber keineswegs auf. Nach dem Seitenwechsel aber der Schock: Der erst in der Pause eingewechselte Jäckel erhöhte wenige Sekunden nach Wiederanpfiff (49.). Die Gastgeber machten auch nach dem zweiten Gegentreffer Dampf, Mijo Stijepic verkürzte für die Oberbayern.

Doch irgendwann sind auch die längsten 90 Minuten vorbei und Buchbach muss nun den FC Bayern II in der Tabelle passieren lassen.

Ein ausführlicher Spielbericht zu dieser Regionalliga-Partie folgt morgen.

Kommentare