Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV fegt Aufsteiger vom Platz

Besser konnte die Saison eigentlich nicht starten für den TSV Buchbach. Nach einem Kantersieg am ersten Spieltag der Regionalliga Bayern steht die Bobenstetter-Elf zumindest für eine Nacht ganz oben in der namhaft besetzten Liga.

Zuhause setzte sich der TSV klar und deutlich mit 4:0 gegen den TSV Rain/Lech durch, der im Frühjahr souverän den Wiederaufstieg in die vierthöchste Spielklasse perfekt machte. Die Tore am Freitagabend markierte zunächst Maximilian Drum (35.), im zweiten Spielabschnitt steuerten Christian Brucia (67.), Maximilian Bauer (75.) und Lukas Dotzler drei weitere Treffer bei.

Aufgrund der deutlichen Tordifferenz kann sich der TSV Buchbach immerhin bis morgen Nachmittag Spitzenreiter nennen. Dann greifen unter anderem auch die Reserve-Teams aus Fürth, Nürnberg oder Augsburg in das Spielgeschehen der Regionalliga ein.

Kommentare