Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Er starb mit nur 23 Jahren

Reals Kovacic widmet seine WM-Medaille verstorbenem Regionalliga Bayern-Spieler

+
Mateo Kovacic trauert um seinen verstorbenen Freund Edvin Hodzic.

Moskau/Passau - Es war eine traurige Meldung, die Mitte der vergangenen Woche die komplette Fußballwelt unter Schock setzte: Edvin Hodzic, Spieler des SV Schalding-Heining, verstarb am Dienstag ganz plötzlich. Nun hat WM-Silbermedaillengewinner Mateo Kovacic mit einer beeindruckenden Aktion auf sich aufmerksam gemacht.

Der plötzliche Tod von Schalding-Heinings Neuzugang Edvin Hodzic versetzte nicht nur die Regionalliga Bayern unter Schock. Die Meldung erreichte sogar die kroatische Nationalmannschaft, mitten in ihren Vorbereitungen auf das WM-Finale gegen Frankreich. Und das aus gutem Grund: Real Madrid-Star Mateo Kovacic spielte in seiner Jugend mehrere Jahre zusammen mit Hodzic beim Linzer ASK. Beide sollen gute Freunde gewesen sein.

Nach dem verlorenen Finale (2:4) machte Kovacic mit einer beeindruckenden Aktion auf sich aufmerksam. Wie er auf einem aktuellen Instagram-Foto zeigt, widmet er seine Medaille seinem verstorbenen Freund: "Ovo je za tebe. R.I.P." - "Das ist für dich. Ruhe in Frieden." Dazu trägt er ein T-Shirt mit der Aufschrift "R.I.P. Dino".

Ovo je za tebe 🙏🏻 R.I.P. Dino ❤️ #edvinhodzic

Ein Beitrag geteilt von Mateo Kovacic (@mateokovacic8) am

Kroatien verlor das WM-Finale 2018 gegen Frankreich mit 2:4. Torschützen waren auf französischer Seite Mario Mandzukic (Eigentor), Antoine Griezmann (Handelfmeter), Paul Pogba und Kylian Mbappé. Für die Kroaten erfolgreich waren Mandzukic und Ivan Perisic.

Der SV Schalding-Heining sagte nach dem Vorfall das erste Saisonspiel gegen den SV Heimstetten am Wochenende ab.

Kommentare