Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Junioren-Nationalspieler Fritz Pflug neu bei den Sechzigern

1860 Rosenheim angelt sich Torwarttalent!

1860 Abteilungsleiter Franz Höhensteiger, Fritz Pflug, Sportlicher Leiter Hans Kroneck, Finanzchef Sandro Sacco.
+
Abteilungsleiter Franz Höhensteiger, Fritz Pflug, Sportlicher Leiter Hans Kroneck, Finanzchef Sandro Sacco. (v.l.n.r.)

Rosenheim - Kurz vor Saisonstart in die Regionalliga Bayern können die Fußballer des TSV 1860 Rosenheim noch einen weiteren Neuzugang vermelden. Den Verantwortlichen an der Jahnstraße ist es gelungen einen Juniorennationalspieler zu den Sechzigern zu lotsen.

Torhüter Fritz Pflug hat bis zum Ende der Saison einen Vertrag bei den Rothemden unterschrieben. Der 20 Jährige kommt aus der Bundesliga Reserve von RB Leipzig an die Mangfall.

Pflug ist ein top ausgebildeter, junger Spieler und passt so bestens ins Anforderungsprofil der 60er. In der C-Jugend wechselte er in das Sportinternat des FC Energie Cottbus, von dort dann in den Herrenbereich zu RB Leipzig II.

Von der U15 bis zur U19 war er Mitglied des Nationalmannschafts-Kaders und bestritt in der U16 insgesamt 4 Spiele, in der U18 2 Spiele im Dress der Deutschen Nationalmannschaft.

Pflug wohnt ab sofort in Rosenheim und will hier ab Herbst sein Studium beginnen.

_

Pressemitteilung TSV 1860 Rosenheim

Kommentare