Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Burghauser Abwehrspieler fällt lange aus

Wackers Offenthaler operiert: Acht Wochen Pause!

OP und acht Wochen Pause lautet die bittere Diagnose für Burghausens talentierten Verteidiger Philipp Offenthaler.
+
OP und acht Wochen Pause lautet die bittere Diagnose für Burghausens talentierten Verteidiger Philipp Offenthaler.

Burghausen - Abwehrspieler Philipp Offenthaler vom SV Wacker Burghausen musste am Donnerstagabend kurzfristig wegen eines Kompartmentsyndroms im Oberschenkel operiert werden. Das erst 18-jährige österreichische Talent wird rund acht Wochen ausfallen.

Offenthaler hatte am Dienstag im Training einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen, „ein klassischer Pferdekuss“, wie es Cheftrainer Uwe Wolf beschreibt.

Pferdekuss im Dienstagstraining

Nachdem der Youngster am Mittwoch eine Trainingspause eingelegt hatte und von Physiotherapeut Andy Hellmayr behandelt wurde, konnte er am Donnerstagvormittag wieder normal mit der Mannschaft trainieren.

Am Nachmittag schwoll der Oberschenkel dann plötzlich stark an, die Nummer 15 des SV Wacker klagte über große Schmerzen.

Starke Schmerzen - OP am Donnerstag

Eingehende Untersuchungen bei Teamarzt Dr. Hinterwimmer ergaben ein sogenanntes Kompartmentsyndrom. Offenhaler musste umgehend operiert werden.

Am Freitagmorgen verschickte der Youngster eine SMS an Uwe Wolf: „OP ist gut gelaufen!“. Gute Besserung auch von unserer Seite, Philipp!​

_

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen

Kommentare