Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verstärkung für den Regionalligisten

Strobl neuer Torhüter beim TSV Buchbach

+
Mit dem neuen Keeper Alexander Strobl will der TSV Buchbach den Klassenerhalt in der Fußball-Regionalliga Bayern realisieren

Buchbach - Der TSV Buchbach hat auf den Abgang von Keeper Sandro Volz zum Landesligisten FC Töging reagiert und mit Alexander Strobl einen Torhüter unter Vertrag genommen: Der 23-Jährige kommt von Union St. Florian aus der 3. Liga Österreichs und hat zunächst bis Juni dieses Jahres unterschrieben.

Geeinigt haben sich der Tabellen-15. der Fußball-Regionalliga Bayern und der Torhüter, der von Berater Rainer Hörgl vertreten wird, bereits Ende letzten Jahres, da es sich aber um einen Wechsel aus dem Ausland handelt, mussten von den Verbänden die Formalitäten noch erledigt werden. Inzwischen haben der DFB und der Bayerische Fußballverband (BFV) das Spielrecht erteilt, so dass der 1,93 Meter große Keeper ab sofort den Konkurrenzkampf mit Max Weber aufnehmen kann, der in den letzten Spielen vor dem Winter das Tor der Rot-Weißen gehütet hat. 

Strobl wurde in Salzburg ausgebildet, wechselte dann in der U19 nach Linz, ehe er im Sommer 2010 SV Grödig kam. Über den TSV Neumarkt ging es dann im Sommer 2013 zurück zum LASK Linz und zwei Jahre später nach St. Florian. „Wir sind natürlich überglücklich, dass der Transfer geklappt hat, jetzt können wir mit zwei starken Torleuten in die Vorbereitung gehen und die entscheidenden 13 Spiele um den Klassenerhalt bestreiten“, sagt Buchbachs Sportlicher Leiter Georg Hanslmaier. Auch Buchbachs Torwart-Trainer Roland Schreiner freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit dem Strobl: „Im Probetraining hat er einen hervorragenden Eindruck hinterlassen.“ 

Die Buchbacher steigen am kommenden Mittwoch ins Training ein und bestreiten am 28. Januar den ersten Test beim SV Heimstetten. Am 12. Februar geht es dann mit dem neuen Keeper für eine Woche ins Trainingslager nach Spanien. Da Liga-Primus SpVgg Unterhaching in der gleichen Woche ebenfalls in Oliva Nova sein Trainingslager aufschlägt, haben die beiden Vereine für den 15. Februar ein Testspiel vereinbart. 

Buchholz

Kommentare