Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Zusammenarbeit mit der Westkurve Burghausen

„Eine beachtliche Summe“: SV Wacker Burghausen übergibt Spende an die Tafel

Mit großer Begeisterung wurde von der Burghauser Tafel e.V. die Spende des SV Wacker Burghausen in Empfang genommen
+
Mit großer Begeisterung wurde von der Burghauser Tafel e.V. die Spende des SV Wacker Burghausen in Empfang genommen.

Hilfe, die dringend benötigt wird! Die Wacker Burghausen Fußball GmbH spendet in Zusammenarbeit mit den Ultras der Westkurve Burghausen 1.500,- Euro an den Burghauser Tafel e.V. Die stolze Summe konnte während des Weihnachtsmarktes nach dem letzten Regionalliga-Heimspiel im Kalenderjahr 2022 im Rahmen einer Solidaritätsaktion gesammelt werden.

Burghausen - Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine und die steigende Inflation sorgen gleichzeitig auch für einen rapiden Anstieg der Zahl bedürftiger Menschen in Deutschland.

Tafeln stehen vor immer größeren Herausforderungen und Problemen

Diese Entwicklung stellt auch die gemeinnützigen Tafeln der Bundesrepublik, deren Zweck das Sammeln überschüssiger Lebensmittel und deren Verteilung an Bedürftige ist, vor immer größere Herausforderungen und Probleme.

Eine unzureichende Menge an vorhandenen Lebensmitteln und sogar Aufnahmestopps neuer hilfesuchender Kundinnen sowie Kunden sind die schlimmen Folgen, weshalb die Tafeln mehr denn je auf externe Hilfen angewiesen sind.

Nach Spiel gegen Aschaffenburg: Solidaritätsaktion für Burghauser Tafel e.V.

„Wir sind von unseren Ultras auf die missliche Lage der Burghauser Tafel aufmerksam gemacht worden. Nach einem ersten Austausch sind wir schnell zu dem Entschluss gekommen, dass wir gemeinsam helfen wollen“, erklärt Andreas Huber (Geschäftsführer der Wacker Burghausen Fußball GmbH).

In Zusammenarbeit mit der Westkurve Burghausen hat die Wacker Burghausen Fußball GmbH deshalb, im Rahmen des Weihnachtsmarktes nach dem letzten Regionalliga-Heimspiel des Kalenderjahres 2022 gegen den SV Viktoria Aschaffenburg, eine Solidaritätsaktion für den Burghauser Tafel e.V. durchgeführt.

Hälfte des Umsatzes wurde gespendet

Im Zuge der gelungenen Veranstaltung, welcher rund 150 Besucher beiwohnten, wurden sowohl eine limitierte Anzahl an Schokoladen-Adventskalendern im SVW-Design als auch Weihnachtsmützen inklusive Logo und Schriftzug verkauft. Die Hälfte des Umsatzes und damit 4,- Euro pro Adventskalender sowie 1,- Euro pro Weihnachtsmütze wurden direkt an die Burghauser Tafel gespendet.

Auch freiwillige oder höhere Spenden wurden angenommen und zu 100 Prozent an die gemeinnützige Organisation weitergegeben.

1.500 Euro wurden insgesamt gesammelt

Schlussendlich konnte im Rahmen der Aktion die stolze Summe von insgesamt 1.500,- Euro gesammelt und am gestrigen Dienstagabend in Person von WBFG-Geschäftsführer Andreas Huber sowie Maximilian Aumer und Pascal Neumayr für die Westkurve Burghausen an Charlotte Michel (Stellvertretende Vorsitzende des Burghauser Tafel e.V.), Judith Klier (Schriftführerin) und Erwin Damoser (Beisitzer) übergeben werden.

„Es ist eine beachtliche Summe, die durch die Zusammenarbeit zwischen Westkurve und Verein zusammengekommen ist. Mit dem Geld wollen wir einen Teil an Burghausen und die Region zurückgeben. Wir sind froh, dass wir uns nach der schwierigen Zeit in den letzten Jahren nun wieder auf Fußball konzentrieren können, aber man darf nicht vergessen, dass es vielen Menschen weiterhin schlecht geht und sie die Hilfe der Gesellschaft benötigen. Die Burghauser Tafel leistet hier einen unermüdlichen Einsatz und wir sind stolz, ebenfalls einen kleinen Teil dazu beitragen zu können“, so Huber.

„Zusammenarbeit mit den SVW-Verantwortlichen lief sehr gut“

„Für uns stand wie jedes Jahr fest, dass wir eine Solidaritäts-Aktion umsetzen möchten. Hatten wir im letzten Jahr um die Weihnachtszeit mit einer Kinderspendenaktion die Rumänienhilfe Emmerting unterstützt, so wollten wir nun erneut einer gemeinnützigen Organisation aus unserem Landkreis helfen.

Beim Gespräch mit den Vereinsverantwortlichen wurde unsere Idee, die Burghauser Tafel zu unterstützen und die Aktion mit dem SVW-Weihnachtsmarkt zu verbinden, direkt gut aufgenommen und wir konnten gemeinsam nur wenige Tage später mit den Planungen beginnen.

Großer Dank an die ehrenamtlichen Helfer der Tafel

Es freut uns sehr, dass am Spieltag so zahlreich gespendet wurde und wir auf diesem Weg vielen Burghausern helfen konnten! Auch in Zukunft werden wir mit Sicherheit noch die ein oder andere Solidaritäts-Aktion mit der Fußball GmbH durchführen.

Vielen Dank an dieser Stelle an das Team der Tafel, welche hier ehrenamtlich einen großartigen Teil beisteuern, damit alle Burghauser eine schöne Weihnachtszeit mit ihren Liebsten verbringen können“, erklärt Maximilian Aumer von der Westkurve Burghausen.

„Sehr dankbar für die großzügige Spende“

Charlotte Michel, stellvertretende Vorsitzende des Burghauser Tafel e.V., freut sich über die Spende: „Es ist wirklich phänomenal, was die jungen Leute der Westkurve Burghausen hier gemeinsam mit den Verantwortlichen der Wacker Burghausen Fußball GmbH auf die Beine gestellt haben. Wir sind allen Beteiligten sehr dankbar für die großzügige Spende!“

Am 17. Dezember 2022 bittet die Burghauser Tafel die Bevölkerung um Spenden von haltbaren Lebensmitteln, die zwischen 9 und 17 Uhr im Tafel-Laden (Lindacher Straße 30, 84489 Burghausen) entgegengenommen werden.

Spendenkonto

Weiterhin freut sich die Burghauser Tafel auch über Spenden auf das nachfolgende Spendenkonto:

Burghauser Tafel e.V.

IBAN: DE86 7102 3173 0372 5168 01

BIC: HYVEDEMM632

Hypovereinsbank Burghausen

PM SV Wacker Burghausen

Kommentare