Knappe Niederlage bei Benefizspiel

Grübl und Weber wieder im Einsatz

+
Buchbachs Vizekapitän Markus Grübl ist in den nächsten Spielen nach ausgestandener Verletzung wieder eine Option.

Knappe Niederlage bei Benefizspiel

Zwei Rekonvaleszenten haben bei einem Benefizspiel des Fußball-Regionalligisten TSV Buchbach am Sonntag ihr Comeback gegeben: Keeper Maxi Weber (Waden-Operation) und Vize-Kapitän Markus Grübl (Kniereizung) konnten erstmalig seit der Winterpause wieder Spielpraxis sammeln, mussten sich aber einen Tag nach dem 1:0-Sieg gegen Aschaffenburg beim Kreisligisten SV Neufraunhofen inmitten englischer Liga- und Pokalwochen mit 2:3 beugen.

Die Buchbacher Treffer in der Partie zugunsten des erkrankten Alfred Eglhuber vom SV Neufraunhofen erzielten Thomas Breu und Maxi Hellinger, für die Gastgeber trafen Michael Gerauer (2) und Stefan Haas. Immerhin 400 Zuschauer interessierten sich für die Partie, in der Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter neben den Spielern aus der zweiten Reihe auch fast alle Stammspieler zumindest für einen Kurzeinsatz aufs Feld schickte.

Buchbach hat vor den Ligaspielen am Gründonnerstag in Ingolstadt und am Ostermontag in Memmingen fast den gesamten Kader am Start: Kapitän Maxi Hain muss in Ingolstadt eine Gelbsperre absitzen und Florian Pflügler fehlt wegen muskulärer Probleme.

MB.

 

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare