Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hofstetter verlängert bis 2021 - Kaderstruktur steht

Burghausen: Kapitän bleibt an Bord

Daniel Hofstetter nach seiner Vertragsverlängerung mit Karl-Heinz Fenk (links) und Andreas Huber.
+
Daniel Hofstetter nach seiner Vertragsverlängerung mit Karl-Heinz Fenk (links) und Andreas Huber.

Burghausen - Innenverteidiger Daniel Hofstetter bleibt dem SV Wacker Burghausen langfristig erhalten. Der Kapitän, der im Winter 2015 aus Bamberg kam, verlängerte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis 30. Juni 2021.

„Daniel Hofstetter identifiziert sich mit dem Verein und unserem semiprofessionellen Konzept. Insofern freuen wir uns, dass wir nach vielen konstruktiven und zielführenden Gesprächen jetzt zu einer Einigung gekommen sind und ein für beide Seiten attraktives Paket schnüren konnten“, so Geschäftsführer Andreas Huber.

Der 25-Jährige, der bei 1860 München ausgebildet wurde und für die SpVgg Unterhaching in der 3. Liga 50 Spiele absolviert hat, macht derzeit seine Bachelorarbeit (Studium der Betriebswirtschaft und Management) bei der Wacker Chemie AG und kann sich neben dem Fußball ein berufliches Standbein erarbeiten. „Wacker Burghausen bietet mir eine berufliche Perspektive - dafür möchte ich mich bei allen, die dazu beigetragen haben, herzlich bedanken. Es macht mir sehr viel Spaß, hier Fußball zu spielen. Und ich freue mich schon jetzt auf meinen beruflichen Einstieg.“

Teammanager Karl-Heinz Fenk ergänzt: „Daniel ist ein wichtiger Eckpfeiler des Teams, ein Vorbild auf und neben dem Platz. Ich freue mich sehr, dass er dem Verein langfristig erhalten bleibt.“

Für neue Saison in der Regionalliga Bayern hat Burghausen somit bereits 19 Spieler unter Vertrag. „Mit potenziellen Neuzugängen, die unsere Mannschaft verstärken sollen, laufen die Gespräche“, erklärt Huber.

_

MB.

Kommentare