Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ingolstädter Kantersieg

FCI-Coach Joe Albersinger konnte mit Fabian Gerber und Andi Görlitz zwei Akteure aus dem Profi -Kader der Schanzer von Beginn an aufbieten. Und das sollte sich gleich auszahlen. Görlitz - mehr als 100 Bundesliga- Einsätze - versenkte einen 20-Meter-Freistoß in der 3. Spielminute in die Maschen. Die Gäste aus Bamberg brauchten lange, um sich zu akklimatisieren. Johannes Bechmann gelang nach 37 Minuten aber der glückliche Ausgleichstreffer - ebenfalls per Freistoß. Doch die Bamberger Hoffnung währte nicht lange und Reagy Ofosu erhöhte noch vor dem Wechsel auf 2:1 (40.). Moritz Hartmann und Collin Quaner frisierten den Spielstand bis zum Schlusspfiff noch auf 4:1.

Text:dme

Kommentare