PM: Klarer Sieg des Regionalligisten gegen den Landesligisten

7:0! Erlbach kann nur die ersten Minuten gegen Wacker mithalten

+
Klare Angelegenheit für den SV Wacker Burghausen gegen den SV Erlbach.

Burghausen - Sehr deutlich fiel das Ergebnis im Vorbereitungsspiel des SV Erlbach gegen den SV Wacker Burghausen aus. Mit 0:7 musste sich die Mannschaft von Hans Grabmeier, der den grippekranken Lukas Lechner als Cheftrainer vertrat, geschlagen geben.

Neben Lechner fehlten auf Seiten des SVE auch Torwart David Gallauer, Johannes Penkner, Marcell Arnold und Hannes Maier. In der Anfangsphase gelang es Erlbach noch, mit dem Regionalligateam gut mit zu halten, nach dem 1:0 verlor man aber die Ordnung, kassierte zwei weitere Tore binnen weniger Minuten und ging am Ende als klarer Verlierer vom Platz.

“Die ersten 18 Minuten waren total okay, danach wurden zu viele Fehler gemacht. In der zweiten Halbzeit waren wir dann nur noch Sparringspartner, das Ergebnis geht auch in der Höhe in Ordnung”, lautete das Fazit von Grabmeier nach dem Spiel.

Tore: 1:0 Julien Richter (18.); 2:0 Felix Bachschmid (20.); 3:0 Alexander Riemann (21.); 4:0 Richter (50.); 5:0 Sammy Ammari (54.); 6:0 Thorsten Nicklas (77.); 7:0 Fadhel Morou (84.)

_

Pressemitteilung SV Erlbach/eis

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Regionalliga Bayern

Nach "Baby-Rausschmiss": Türkgücü zieht Kündigung von Erb zurück
Nach "Baby-Rausschmiss": Türkgücü zieht Kündigung von Erb zurück
Burghausens Kapitän Philipp Maier: "Es wird Gewinner und Verlierer geben"
Burghausens Kapitän Philipp Maier: "Es wird Gewinner und Verlierer geben"
"Ein substanzielles Risiko" - SV Wacker Burghausen meldet Kurzarbeit an
"Ein substanzielles Risiko" - SV Wacker Burghausen meldet Kurzarbeit an
Geschäftsführer Huber über Kurzarbeit-Antrag: "Die Entscheidung war alternativlos"
Geschäftsführer Huber über Kurzarbeit-Antrag: "Die Entscheidung war alternativlos"

Kommentare