PM: Letzter Test erfolgreich

Wacker mit geglückter Generalprobe gegen Kirchanschöring

+
Traf zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung für Burghausen Sammy Ammari.

Burghausen - Der SV Wacker Burghausen hat die Generalprobe für den Saisonauftakt in der Fußball-Regionalliga Bayern gewonnen: Das Team von Trainer Wolfgang Schellenberg besiegte am Dienstagabend den Bayernligisten SV Kirchanschöring mir 4:1 und scheint gut gerüstet in die neue Spielzeit starten zu können.

Trotz der Niederlage war auch Kirchanschörings Coach Michael Kostner zufrieden, der seine Truppe in der ersten Hälfte auf Augenhöhe sah: „Die ersten 45 Minuten waren aus meiner Sicht überragend von meiner Mannschaft.“ Die Gastgeber gingen in der 24. Minute durch Sammy Ammari in Front, der nach einem weiten Ball von Christoph Schulz cool blieb und Keeper Stefen Schönberger überspielte. 

Fast mit dem Halbzeit-Pfiff dann der Ausgleich für die Gelb-Schwarzen, als Kevin Hingerl an der Grundlinie nicht richtig durchgreifen konnte und Maxi Reiter aus kurzer Entfernung keine Mühe hatte. Nach Ecke von Muhamed Subasic gelang Andrija Bosnjak in der 51. Minute das 2:1. „Eine einstudierte Variante“, so Fenk, „ein krasser Abwehrfehler“, so Kostner. Das 3:1 besorgte auch Bosnjak, der nach Zuspiel von Thorsten Nicklas auf Matthias Stingl, dessen Vorlage verwerten konnte. Den Schlusspunkt setzte dann Lukas Mazagg, der nach einem Stingl-Freistoß und einem abgeblockten Schuss von Christoph Buchner zur Stelle war.

Brisant aus Sicht der Gastgeber: Der Dreikampf um den Posten zwischen den Pfosten ist noch längst nicht entschieden: Der 18-jährige Ludwig Zech, der 63 Minuten im Tor stand, scheint ähnlich gute Karten zu haben wie Egon Weber, der vom TSV Buchbach kam, oder Raif Husic (VfR Aalen), „Das ist noch nicht entschieden, da werden wir uns der Tage noch mal beraten“, so Fenk, der dem Ex-Löwen Zech trotz seiner Jugend viel zutraut: „Der ist ganz schön abgeklärt für sein Alter.“

Tore: 1:0 Sammy Ammari (24.). 1:1 Maximilian Reiter (45.), 2:1 Andrija Bosnjak (51.), 3:1 Andrija Bosnjak (55.), 4:1 Lukas Mazagg (68.).

MB.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Auch interessant

Kommentare