Hingerl trifft zweimal

Fünf Kisten! Burghausen feiert Kantersieg gegen Garching

Kevin Hingerl im Trikot des SV Wacker Burghausen
+
Kevin Hingerl traf beim 5:1-Sieg gegen den VfR Garching doppelt.

Burghausen - Der SV Wacker Burghausen hat einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren. Gegen Schlusslicht Garching ließ man ganz wenig anbrennen und schickte die Gäste mit einer Klatsche nach Hause.

Keine zehn Minuten waren gespielt, als die Gastgeber den Jubelschrei schon auf den Lippen hatten. Nach einer Flanke kam Andrija Bosnjak an den Ball, köpfte das Spielgerät aber an den Pfosten (8.). Danach dauerte es ein wenig, bis wieder ein wenig Schwung in die Partie kam, Mitte des ersten Durchgangs war es dann aber soweit: Kevin Hingerl musste acht Meter vor dem Tor nur den Kopf hinhalten und zur 1:0-Führung einköpfen (25.).

Burghausen wollte direkt nachlegen und machte weiter Druck, wofür die Schwarz-Weißen direkt belohnt wurden. VfR-Keeper Joey Brenner faustete einen Ball direkt vor die Füße von Felix Bachschmid, welcher eiskalt zum 2:0 einnetzte (32.). Für die Gäste kam es kurz darauf noch dicker, Brenner verletzte sich und musste ausgewechselt werden, für ihn kam Ersatztorwart Sebastian Seibold (39.).

Hingerl schnürt Doppelpack - Auch Ammari und Drum treffen

Beide Teams wechselten zur Pause doppelt, bei den Gästen sollte sich das auszahlen: Ryosuke Kikuchi, eben erst ins Spiel gebracht traf im zweiten Anlauf zum 1:2-Anschlusstreffer (49.). Burghausen war danach bemüht, hier so wenig Spannung wie möglich aufkommen zu lassen und spielte weiter nach vorne. Eine knappe Stunde war gespielt, als Seibold eine Flanke nicht festhalten konnte, im Nachsetzen foulte der Ersatzkeeper dann auch noch, wofür es folgerichtig Strafstoß gab. Kevin Hingerl nahm sich der Aufgabe an und traf souverän zum 3:1 (62.). Sammy Ammari machte kurz darauf alles klar, sein Treffer zum 4:1 war die wohl endgültige Entscheidung (65.). Den Schlusspunkt setzte Maximilian Drum, welcher nach einer tollen Vorarbeit von Christoph Maier nur noch zum 5:1-Endstand einschieben musste (90.).

Durch den Sieg wandert der SV Wacker Burghausen in der Tabelle wieder ein wenig nach oben, der Abstand auf einen Abstiegsplatz beträgt mittlerweile schon neun Punkte. Das nächste Spiel für die Salzachstädter steht am kommenden Freitag an, dann gastiert man um 19 Uhr bei der Reserve des FC Augsburg.

dg

Kommentare