Kurz vor Saisonbeginn 

Paukenschlag! Einsiedler und Maier verlassen den TSV 1860 Rosenheim

+
  • schließen

Rosenheim - Überraschung beim TSV 1860 Rosenheim. Kurz vor dem Saisonstart verlassen Markus Einsiedler und Philipp Maier den Regionalligisten.

Paukenschlag beim TSV 1860 Rosenheim. Wie der Regionalligist auf Facebook bekannt gibt, verlassen Stürmer Markus Einsiedler und  Mittelfeldmann Philipp Maier kurz vor Saisonbeginn die Rosenheimer. „Beide Spieler wollen sich noch einmal einer neuen sportlichen Herausforderungen stellen“, heißt es vom Verein. Für welchem Club die beiden in Zukunft auflaufen werden, ist noch nicht bekannt.

Der Abgang Maiers kommt sehr überraschend. Ende Juni verlängerte der 25-Jährige noch seinen Vertrag. Der Mittelfeldmann spielte zuerst in der 1860-Jugend und seit der Saison 2013/14 gehört er, bis auf einem halben Jahr in Burghausen, zum festen Bestandteil der ersten Mannschaft. 

Einsiedler war mit zwölf Toren ein Garant für den Klassenerhalt in der vergangenen Saison. Der 30-Jährige spielte von 2009 bis 2015 in Rosenheim. Im Anschluss wechselte er für zwei Jahre zur SpVgg Unterhaching, ehe er zum TSV 1860 Rosenheim zurückkehrte.

Am Sonntag, den 14. Juli, starten die Rosenheimer mit dem Derby gegen Wacker Burghausen um 14 Uhr in die Regionalliga-Saison. "Einsiedler und Maier waren dem Verein viele Jahre verbunden und haben ihren Anteil an den erfolgreichen Auftritten in der Regionalliga geleistet", so der Verein weiter. "Wir wünschen Euch alles Gute für die Zukunft!"

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Auch interessant

Kommentare