Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorletztes Vorbereitungsspiel des Regionalligisten

Ohne Helmbrecht: SV Wacker testet am Dienstag gegen die Wasserburger Löwen

Muss heute in Wasserburg wegen einer Verletzung am Sprunggelenk passen: Nico Helmbrecht.
+
Muss am Dienstag in Wasserburg wegen einer Verletzung am Sprunggelenk passen: Nico Helmbrecht.

Am Dienstagabend (Anpfiff 19 Uhr) testet der SV Wacker Burghausen auswärts gegen den TSV 1880 Wasserburg. Dabei können einige Spieler aufgrund muskulärer Probleme nicht mitmachen. „Ich hoffe, dass sie im Laufe der Woche wieder einsteigen können“, sagt Wacker-Coach Leo Haas vor dem Spiel.

Wasserburg am Inn - Vorletztes Vorbereitungsspiel für den SV Wacker Burghausen vor dem Regionalliga-Auftaktspiel am 16. Juli gegen den SV Schalding-Heining: Die Mannschaft von Trainer Leo Haas gastiert am Dienstag (6. Juli) um 19 Uhr beim Bayernligisten TSV Wasserburg.

Haas muss auf ein paar Spieler verzichten: „Hoffe, dass sie bald wieder einsteigen“

„Wir haben jetzt schon einige Male gegeneinander gespielt, insofern ist das nichts Neues. Aber ich freue mich immer, wenn ich nach Wasserburg komme, egal ob in diesem Fall als Gegner oder als Zuschauer“, erklärt Haas vor der Partie in der Altstadt.

Nach drei intensiven Einheiten in der vergangenen Woche und dem Trainingsspiel am Samstag gegen die eigene U19 müssen am Dienstag ein paar Spieler wegen muskulärer Probleme pausieren. Haas: „Ich hoffe, dass sie im Laufe der Woche wieder einsteigen können.“

Nico Helmbrecht wird am Sprunggelenk untersucht

Während auch Jerome Läubli das Training wieder aufnehmen wird, steht hinter Nico Helmbrecht ein größeres Fragezeichen, zumal er im Spiel gegen die U19 umgeknickt ist. Wie weit das Sprunggelenk in Mitleidenschaft gezogen wurde, muss noch genauer untersucht werden.

Zu den beiden Testspielern Ryosuke Kikuchi und Mert Sahin könnte sich am Dienstag ein weiterer Kandidat, der auf „Herz und Nieren“ geprüft werden soll, gesellen. Vielleicht bekommen die Zuschauer aber auch schon einen Neuzugang zu sehen? „Wir haben einen Kader von 18 oder 19 Spielern plus drei Torhüter. Bei den vielen englischen Wochen ist das nicht gerade viel, deswegen freu ich mich über jeden Neuzugang, der fix unter Vertrag genommen wird“, so Haas.

MB

Kommentare