Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Überraschung beim Regionalligisten

Heller neuer Cheftrainer bei 1860 Rosenheim - Kasparetti geht nach Unterhaching

Florian Heller (l.) ist ab sofort neuer Trainer des TSV 1860 Rosenheim. Thomas Kasparetti (r.) übernimmt die U19 der SpVgg Unterhaching.
+
Florian Heller (l.) ist ab sofort neuer Trainer des TSV 1860 Rosenheim. Thomas Kasparetti (r.) übernimmt die U19 der SpVgg Unterhaching.
  • Markus Altmann
    VonMarkus Altmann
    schließen

Überraschung beim TSV 1860 Rosenheim. Der bisherige Cheftrainer Thomas Kasparetti verlässt den Regionalligisten und übernimmt die U19 der SpVgg Unterhaching. Ex-Profi Florian Heller wird neuer Coach bei den Sechzigern.

Rosenheim - Die Mission Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern bestreitet der TSV 1860 Rosenheim mit einem neuen Trainer. Thomas Kasparetti verlässt den Traditionsverein aus Rosenheim und wechselt zum Kooperationspartner SpVgg Unterhaching, wie der Regionalligist auf seiner Homepage mitteilt.

Florian Heller ab sofort neuer Cheftrainer des Regionalliga-Teams

Beim Drittligisten wird der 37-Jährige Trainer der U19-Mannschaft. Kasparetti übernahm den TSV 1860 Rosenheim im Winter 2019 und schaffte über die Relegation den Klassenerhalt. Nach zwei Jahren ist seine Zeit beim Regionalligisten nun vorbei.

Sein Nachfolger wird Florian Heller, der seit Oktober 2020 Co-Trainer unter Kasparetti war. Seine Assistenten werden Michael Wallner und Marc Endres. Der Ex-Profi Endres beendete seine Karriere bei der SpVgg Unterhaching und wechselt nun nach Rosenheim.

Heller und sein Trainerteam sollen den Klassenerhalt schaffen

Der gebürtige Rosenheimer Heller bestritt als aktiver Profi 49 Bundesligaspiele für den 1. FSV Mainz 05. Zudem stand er bei den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth, dem FC Erzgebirge Aue und dem FC Ingolstadt 04 unter Vertrag und kommt auf 181 Spiele in der 2. Bundesliga.

Der 38-Jährige soll jetzt seinen Heimatverein vor dem drohenden Abstieg aus der Regionalliga Bayern bewahren. Derzeit belegen die Rosenheimer mit 21 Punkten einen Relegationsplatz. Noch stehen sieben Spieltage auf dem Programm, der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt fünf Punkte.

ma

Kommentare