Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viktoria mit Auswärtspremiere

Erste Heimniederlage auch für den SC Eltersdorf. Der erste Auswärtssieg hingegen für die Viktoria. Nach einer torlosen ersten Spielhälfte, in der beide Teams bereits kleinere Gelegenheiten zum Führungstreffer hatten, häuften sich die Chancen in Halbzeit zwei enorm und die Gäste aus Aschaffenburg kamen zunächst immer besser ins Spiel. So sahen die 456 Besucher das 0:1 durch einen 25-Meter-Schuss von Marcello Fiorentini ins rechte obere Eck (51.). Wenig später köpfte Joseph Mensahs nach einem Eckball den zweiten Treffer für die Viktoria (55.). Danach begann die Partie hektischer zu werden, weil Eltersdorf durch Felix Günthers Anschlusstreffer wieder auf Zählbares hoffen durfte (69.). Eltersdorf wurde immer stärker: Einen Eckball von Felix Günther köpfte Michael Mirschberger zum 2:2-Ausgleich ein. Doch nicht einmal 180 Sekunden später schlugen die Gäste entscheidend zu. Kapitän Markus Horr stand am Fünfer nach einer Flanke von Patrick Amrhein ungedeckt und besorgte das 2:3.

Kommentare